. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Edenkoben - Kennen Sie die Regeln für Rettungsgassen?

21.11.2018 - 12:42 | 2022705



(ots) -
Die Rettungsgasse kann Leben retten. Für einen Verkehrsteilnehmer,
der reanimiert werden muss, geht bei einer blockierten Rettungsgasse
wertvolle Zeit verloren. Viele Autofahrer kennen aber noch immer
nicht die Regeln hierzu. Die Rettungsgasse muss bereits dann gebildet
werden, wenn der Verkehr stockt und nicht erst dann, wenn Polizei und
Rettungskräfte mit Blaulicht und Martinshorn von hinten kommen. Auf
mehrspurigen Straßen sind bei einem Stau alle Autofahrer
verpflichtet, die Rettungsgasse freizumachen. Dabei ist die
Rettungsgasse immer zwischen dem linken und den übrigen Fahrstreifen
zu bilden. Bei Annäherung an einen Stau muss das Warnblinklicht
eingeschaltet werden, um andere vor dieser Gefahr zu warnen. Der
Standstreifen ist grundsätzlich freizuhalten. Wer bei Staubildung
keine Rettungsgasse bildet, kann mit einem Bußgeld von 200 Euro
belegt werden. Zusätzlich erhält er zwei Punkte in der Flensburger
Verkehrssünderkartei. Kommt es gar zu einer Gefährdung, wird ein
Bußgeld von 280.- Euro fällig. Neben zwei Punkten kommt dann noch ein
einmonatiges Fahrverbot hinzu. "Wir wünschen uns, dass wir diese
Sanktionierung niemals aussprechen müssen und sich alle
Verkehrsteilnehmer an die Regeln im Bereich unseres zuständigen
Autobahnabschnitts der A65 und der B10 halten. Jeder
Verkehrsteilnehmer könnte schließlich selbst auf schnelle Hilfe
angewiesen sein."




RRückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Michael Baron

Telefon: 06323 955 120
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2022705

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Landau

Ansprechpartner: POL-PDLD
Stadt: Edenkoben

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schiffsunfall auf dem Rhein - 76189 Karlsruhe-Rappenwört, Rhein-km 358,000 (Landkreis Karlsruhe)
Schwerer Verkehrsunfall auf BAB 19 Höhe Linstow
Verkehrsunfall mit 4 beteiligten PKW auf der B9
Feuer in der psychiatrischen Klinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf - Großeinsatz für die Feuerwehr Hamburg
Brand Traktor und angrenzender Silo-Anlage in 18334 Dudendorf (Lks. Vorpommern-Rügen)

Alle SOS News von Polizeidirektion Landau

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de