. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung vom 21.11.2018:





Gießen: Verkehrskontrollen in der Grünberger Straße

21.11.2018 - 16:27 | 2022969



(ots) -
Die dunkle Jahreszeit ist wieder da und es heißt gesehen und
gesehen werden. Das gilt für alle Verkehrsteilnehmer. Aus diesem
Grund entschlossen sich der Regionale Verkehrsdienst der Polizei
Mittelhessen, die Bereitschaftspolizei mit dem Ordnungsamt Gießen
eine gemeinsame Kontrolle durchzuführen. Zu Beginn der winterlichen
Jahreszeit lag der Focus hierbei besonders auf dem technischen
Zustand der Fahrzeuge wie beispielsweise die Winterbereifung bzw. die
Beleuchtung, aber auch auf Handy- und Gurtverstößen, sowie der
Ladungssicherung bei Kleintransportern.

Im Bereich der Grünberger 09.00 und 17.00 Uhr zogen sie gezielt 44
Fahrzeuge aus dem Verkehr und prüften den technischen Zustand. Sie
kontrollierten 30 Autos, elf LKW sowie drei Motorräder. Die
Ordnungshüter beanstandeten 18 Fahrzeugführer. In einigen Fällen
lagen sogar Mehrfachverstöße vor.

Ein 17-jähriger Kradfahrer fiel dadurch auf, weil an seinem 125
ccm Leichtkraftrad ein blaues Versicherungskennzeichen angebracht
war. Nach seinen Angaben hätte er das Krad nur für einen Bekannte
überführt. An das Krad hatte er sogar ein Kennzeichen seines eigenen
Rollers geschraubt. Das Krad war offenbar noch nicht mal amtlich auf
ein Kennzeichen zugelassen. Dar war aber noch nicht alles: Der
17-jährige war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und
war gerade erst dabei seine Fahrerlaubnis zu erwerben. Ihn erwartet
nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und
Urkundenfälschung. Eine Mitteilung an die Führerscheinstelle erfolgte
ebenfalls.

Neben diesen beiden Verstößen gab es noch jeweils fünf Verstöße
gegen die Sozialvorschriften (fehlende Tageskontrollblätter) und
gegen die Ladungssicherung. Die Beamten erwischten zwei Fahrer, die
offenbar ihr Handy nutzen und zwei weitere, die nicht angeschnallt


waren. Außerdem fertigten die Kontrolleure fünf Mängelanzeigen wegen
technischer Mängel. Ein Fahrer hatte Gefahrgut dabei und hielt sich
offenbar nicht an die entsprechenden Vorschriften, so dass ein
Verfahren eingeleitet werden musste.

Die Kontrolleure hoffen, mit ihrer Aktion die Fahrer zu
sensibilisieren und wünschen sich, dass jeder Verkehrsteilnehmer vor
Fahrtantritt etwas mehr Zeit in seine eigene und die Sicherheit
Anderer investiert. Ein Bild des eines überprüften Transporters,
dessen Fahrer es nicht so genau mit der Ladungssicherung nahm, ist
beigefügt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter
0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Sabine Richter Pressesprecherin




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh(at)polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2022969

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-GI
Stadt: Gießen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(Empfingen) Autofahrer streift anderes Fahrzeug auf der Autobahn
(Meßstetten) Einbrecher in der Marienstraße am Werk
Gemeinsame Pressemeldung (Nr. 2) der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag, den 18.06.2019
190618-7-K/BAB Lkw schiebt querstehenden Nissan 200 Meter weitüber A 3
Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de