. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kassel: Folgemeldung 2 zu schwerem Verkehrsunfall auf der Druseltalstraße; Sperrung aufgehoben, Ursache weiter unklar

21.11.2018 - 16:39 | 2022980



(ots) - (Bitte beachten Sie auch unsere zu diesem Unfall
bereits veröffentlichten Meldungen vom 21.Oktober, 14:34 Uhr und
15:02 Uhr.)

Wie wir bereits in den oben aufgeführten Meldungen berichteten,
ereignete sich am Mittwoch, gegen 14 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall
auf der Druseltalstraße in Kassel. In Höhe der Firnsbachstraße kam
die 82-jährige Fahrerin eines weißen Renault Twingos aus bislang noch
ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Sie fuhr Richtung
stadtauswärts und geriet vermutlich ohne Fremdeinwirkung nach links
auf einen Mittelstreifen. Dort prallte sie nicht, wie zunächst
angenommen, gegen einen Ampelmast, sondern gegen eine Straßenlaterne.
Andere Verkehrsteilnehmer hatten sofort die Polizei und
Rettungskräfte über den Unfall verständigt. Die vor Ort eintreffenden
Beamten des Polizeireviers Süd-West sperrten die Druseltalstraße für
eine kurze Zeit komplett ab, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.
Die schwer verletzte Frau kam in ein Krankenhaus und das total
beschädigte Fahrzeug stellten die Polizisten vor Ort sicher. Der
Gesamtsachschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Genauen Angaben
zum Verletzungsbild der Fahrerin liegen derzeit noch nicht vor.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Unfallursache, hat das
Polizeirevier Süd-West aufgenommen.

Hinweis an die Medienvertreter: Die Angehörigen der verletzten
Fahrerin sind inzwischen über den Unfall informiert worden.

Monique Düker Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1020




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh(at)polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)


Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2022980

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KS
Stadt: Kassel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Beckum. Einbruch in Einfamilienhaus
Ahlen. Einbruch in Wohnung - Schmuck erbeutet
Zusammenstoß im Kreisel- zwei Leichtverletzte
Fußballbegegnung Borussia Mönchengladbch - Istanbul Basaksehir FK: Weitestgehend ruhiger Verlauf
Polizeieinsatz zum Spiel des VfL Wolfsburg vs. AS Saint-Étienne verlief ohne nennenswerte Vorkommnisse

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de