. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: Polizisten nehmen mutmaßliche Imbiss-Einbrecher vorläufig fest - Dank Hinweis eines aufmerksamen Anwohners

23.11.2018 - 11:42 | 2024154



(ots) - 45357 E-Borbeck:

Dank des Hinweises eines aufmerksamen Anwohners, nahmen Polizisten
in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (23. November) im Essener
Stadtteil Borbeck mutmaßliche Imbiss-Einbrecher vorläufig fest.

Gegen 2 Uhr machte ein Borbecker drei verdächtige Personen im
Bereich der Donnerstraße/Ecke Prosperstraße aus. Sobald sich
Fahrzeuge dem Trio näherten, duckten sich die Unbekannten ab. Dem
37-Jährigen kam es dubios vor. Aus gutem Grund informierte er sofort
die Polizei.

Auch einen zivilen Streifenwagen setzte die Leitstelle ein. Prompt
spürten die Beamten in bürgerlicher Kleidung in der Nähe einen Mann
(20) auf, der offensichtlich Schmiere stand. Als dieser die
Polizisten sah, pfiff er leise. Es scheint naheliegend zu sein, dass
dieser seine Komplizen warnte.

Fast zeitgleich entdeckten die Polizisten zwei weitere
Tatverdächtige im Alter von jeweils 18 Jahren, die sich hinter einem
Zaun, am Fenster der dortigen Pommes-Bude, scheinbar zu schaffen
machten.

Die drei jungen Männer ließen sich widerstandlos festnehmen.
Mögliches Einbruchswerkzeug in Form einer Metallleiste stellte die
Streife sicher. Es ist zu vermuten, dass die Bande nicht in das
Gebäude gelangte, weil der Zeuge die Polizei rechtzeitig an den Start
brachte.

Nach Feststellung der Personalien und erkennungsdienstlicher
Behandlung waren die drei Essener wieder auf freiem Fuß. Die
Ermittlungen und das damit verbundene Strafverfahren läuft nach wie
vor gegen sie weiter. / MUe.




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E


http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2024154

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Stichverletzung bei Mahnwache
Vermisster tot aufgefunden
Tragischer Kradunfall
Kind in Notlage
angeblicher Wohnhausbrand in Bendorf

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de