. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bedrohung mit Armbrust in Mehrfamilienhaus

27.11.2018 - 08:46 | 2026441



(ots) - USLAR (js) Am Montag, dem 26.11.18, gegen 19.00 Uhr,
wurde die Polizei nach Uslar in die Lavesstraße gerufen, da es dort
zu Streitigkeiten und einer Bedrohung gekommen sei. An der
Hauseingangstür angekommen, stellten die eingesetzten Beamten lautes
Geschrei im Treppenhaus fest. Ein Bewohner des Mehrfamilienhauses
bedrohte einen Mitbewohner im Hausflur mit einer Armbrust. Dabei trug
er ein kleines Kind auf dem Arm. Der Bedrohte wiederum setzte
Tränengas ein, um sich zur Wehr zu setzen. Unter Hinzuziehung starker
Polizeikräfte aus umliegenden Dienststellen konnten die eingesetzten
Beamten die Situation schnell bereinigen und dem Bedroher Handfesseln
anlegen und die Armbrust sicherstellen. Durch den Einsatz des
Tränengases durch den Hausbewohner waren mehrere Personen verletzt
worden. Eine Frau und ihre drei Kinder wurden aufgrund von
Augenreizungen mit dem Rettungswagen dem Krankenhaus in Höxter
zugeführt. Eine durchgeführte Wohnungsdurchsuchung bei dem
31-jährigen Beschuldigten führte zur Beschlagnahme einer weiteren
Armbrust, einer Softairwaffe und eines Taschenmessers. Der
Beschuldigte wurde anschließend zur Verhinderung weiterer Straftaten
dem Polizeigewahrsam zugeführt. Anschließende polizeiliche
Ermittlungen haben ergeben, dass Ruhestörungen durch Kinder im
Treppenhaus der Grund für die Streitigkeiten gewesen seien. Gegen den
Tatverdächtigen wurden Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und
Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die Ermittlungen dauern
an.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Uslar
Pressestelle

Telefon: 05571/92600 0
Fax: 05571/92600 150
E-Mail: pressestelle(at)pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/



Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2026441

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Ansprechpartner: POL-NOM
Stadt: Uslar

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de