. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kassel: Ordnungsamtüberprüft mit Haftbefehlen wegen Ladendiebstählen gesuchten Mann: Streife findet erneut Diebesgut

29.11.2018 - 11:57 | 2028359



(ots) - Einen mit zwei Haftbefehlen wegen Ladendiebstählen
gesuchten 34-Jährigen überprüfte am gestrigen Mittwochnachmittag ein
Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes in der Fußgängerzone in der
Kasseler Innenstadt. Die aus diesem Grund hinzugerufene Streife des
Polizeireviers Mitte nahm anschließend nicht nur den Gesuchten in
Empfang, sie fand bei ihm zudem Armbanduhren und Socken, bei denen es
sich wiederum um Diebesgut handelte. Neben den 120 Tagen
Freiheitsstrafe wegen der beiden Ladendiebstähle erwartet den zurzeit
in Kassel wohnenden 34-Jährigen aus Syrien nun zwei weitere
Strafverfahren wegen Diebstahls.

Die Beamten des Innenstadtreviers waren gegen 16:40 Uhr von dem
Mitarbeiter des Ordnungsamtes in die Oberen Königsstraße, zwischen
Wilhelmsstraße und Opernstraße, gerufen worden. Dort hatte er den
bereits polizeibekannten 34-Jährigen überprüft. Die gegen ihn
bestehenden Haftbefehle waren die Folge von zwei Ladendiebstählen,
die er Mitte November 2017 in einem Sportgeschäft und Mitte Januar
2018 in einem Bekleidungsgeschäft in der Kasseler Innenstadt begangen
hatte und dabei erwischt worden war. Da er die Geldstrafen, zu denen
er deswegen verurteilt wurde, gestern nicht zahlen konnte, wollte ihn
die Streife für die weitere Sachbearbeitung zunächst mit zur
Dienststelle nehmen. Bei seiner Durchsuchung fanden sie dann zwei
Armbanduhren und fünf Paar Socken, deren rechtmäßigen Erwerb der
34-Jährige den Beamten nicht glaubhaft machen konnte. Er räumte
schließlich ein, dass es sich um Diebesgut aus zwei
nebeneinanderliegenden Geschäften auf der Königsstraße, ein
Bekleidungsgeschäft und ein Restpostenmarkt, handelt. Die Waren im
Wert von insgesamt etwa 70 Euro händigte die Streife den bestohlenen
Geschäftsleuten anschließend direkt wieder aus.

Der 34-Jährige befindet sich nun zur Verbüßung der 120-tägigen


Freiheitsstrafe in einer Justizvollzugsanstalt.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh(at)polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2028359

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KS
Stadt: Kassel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landkreis Kassel: Sprengung eines Geldautomaten in Baunatal-Hertingshausen
Zimmerbrand im Hotel - zwei schwerverletzte Gäste - Polizist verletzte sich bei Rettung
Nachtragsmeldung: Südlohn - Schwerer Verkehrsunfall
Viernheim/Kreis Bergstraße: Fahrzeug überschlägt sich nach Zusammenstoß mit Betongleitwand, Einsatz Rettungshubschrauber, eine Person leicht verletzt
Tätlicher Angriff und Beleidigung eines Asylbewerbers in 17217 Penzlin (LK MSE)

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de