. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Folgemitteilung:

Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Totes Baby "Mia" - Altkleidercontainer im Westen sichergestellt

30.11.2018 - 10:08 | 2028971



(ots) - Die Polizei hat gestern (29. November) einen
Altkleidercontainer im Duisburger Westen sichergestellt. Dieser wird
jetzt genauestens nach Spuren, unter anderem DNA oder Fingerabdrücke
der Mutter, untersucht. Ein Leichenspürhund hatte bei der gestrigen
Aktion an diesem Container eine Witterung aufgenommen und
angeschlagen. Insgesamt haben die drei eingesetzten Diensthunde über
Hundert der rund 300 in Frage kommenden Altkleidercontainer
geschafft. In den nächsten Tagen werden sie weiter auf Spurensuche
gehen. Auch erste Hinweise aus der Bevölkerung sind bereits bei der
Kripo eingegangen. Die Ermittler gehen diesen jetzt akribisch nach.
Die Polizei bittet die Bevölkerung weiter um Mithilfe, damit die
Mutter der kleinen "Mia" gefunden wird: Jeder auch für Sie noch so
abwegig erscheinende Hinweis ist für uns wichtig, um diese Tragödie
aufzuklären.

Wer kennt eine Frau oder ein Mädchen, die sich in den letzten
Monaten stark verändert oder auch eine Schwangerschaft verleugnet
hat? Sie hat gegebenenfalls an Gewicht zugenommen und das mit
Ausreden, wie zum Beispiel kein Sport getrieben oder viel gegessen,
erklärt. Eine drastische Diät soll dann Grund für eine plötzliche
Gewichtsabnahme sein. Statt figurbetonter Kleidung wählte die Frau
oder das Mädchen eventuell weite Shirts.

Rufen Sie für "Mia" jederzeit das Duisburger Kriminalkommissariat
11 unter 0203 280-4508 an. Die Hinweise können diskret behandelt
werden.

*Die Polizei hat dem Baby den Namen gegeben.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2028971

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de