. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

LK Oldenburg: Verkehrsunfall nach medizinischem Notfall in Wildeshausen +++ Fahrer in lebensbedrohlichem Zustand

30.11.2018 - 15:31 | 2029545



(ots) - Aufgrund eines medizinischen Notfalls kam es
am Freitag, 30. November 2018, 14:15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall in
Wildeshausen.

Ein 64-jähriger Mann aus Wildeshausen befuhr mit seinem VW Golf
die Visbeker Straße aus Richtung Stadtmitte kommend. Am Kreisel
beabsichtigte er, nach rechts in den Westring abzubiegen. Durch den
medizinischen Notfall war das Einlenken bereits nicht mehr möglich,
wodurch die Verkehrsinsel vor dem Fußgängerüberweg überfahren wurde.
Auf dem Westring kollidierte das Fahrzeug zunächst mit zwei im
Gegenverkehr stehenden Fahrzeugen, die in den Kreisverkehr einfahren
wollten.

Danach kam der VW auf dem Gelände eines Autopflege-Centers zum
Stehen, wurde aber nochmals beschleunigt und kollidierte dann mit der
Wand einer Waschhalle. Durch diesen Zusammenstoß lösten die Airbags
im VW aus, wodurch es zu einer Rauchbildung kam. Zu einem zunächst
gemeldeten Feuer kam es nicht.

Ersthelfer bargen den bewusstlosen Mann aus dem Auto und leisteten
Erste Hilfe. Die auf dem Beifahrersitz befindliche Ehefrau, eine
52-Jährige aus Wildeshausen, erlitt leichte Verletzungen.

Im weiteren Verlauf wurde der Mann von eingesetzten
Rettungskräften und einem Notarzt versorgt und in lebensbedrohlichem
Zustand in ein Krankenhaus gefahren.

Der entstandene Schaden an der Wand der Waschhalle und dem VW
wurde auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Der Pkw war nicht mehr
fahrbereit und musste abgeschleppt werden.




Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2029545

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wesel - Täter brechen Auto auf und stehlen medizinische Geräte
Wesel - Täter brechen in Spielhalle ein
Verkehrsunfallucht - Fahrzeugführer betrunken
Straßenverkehrsgefährdung
Dinslaken - Einbrecher an der Hans-Böckler-Straße / Zeugen gesucht

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de