. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrfache Beleidigungen im Hauptbahnhof

05.12.2018 - 11:10 | 2032525



(ots) - Die Bundespolizei Karlsruhe wurde am
Dienstagabend durch Mitarbeiter des DB Service Points im Karlsruher
Hauptbahnhof verständigt.

Diese hatten im Bereich der Buchhandlung im Hauptbahnhof
beobachtet, wie eine Frau von einem Mann beleidigt und an die Wand
zur Buchhandlung gedrückt wurde. Beim Eintreffen der Streife befand
sich die Frau nicht mehr vor Ort. Eine weitere Geschädigte konnte
aber einen 43-jährigen Deutschen als Täter identifizieren. Nur kurze
Zeit später meldet sich ein dritter Geschädigter bei der
Bundespolizei. Der junge Mann wurde von dem 43-Jährigen ebenfalls
beleidigt und geschubst. Nach bisherigen Kenntnissen blieben aber
alle Beteiligten unverletzt.

Den mit 1,7 Promille nicht unerheblich alkoholisierten Mann
erwarten jetzt Anzeigen wegen Nötigung, Beleidigung sowie versuchter
Körperverletzung. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen
wieder von der Dienststelle entlassen.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2032525

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Weiterstadt / A 5: Zivilfahnder nehmen polizeibekanntes Pärchen fest / Diebesgut im Wert von rund 2.800 Euro im Auto sichergestellt / Ermittlungen zur Herkunft dauern an
Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in Lünen-Brambauer
Emmerich- Unfallflucht/ Rollerfahrer flüchtig
Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung nach einer Diebin
Autoscheibe eingeschlagen und Werkzeug ausgeladen - Polizei sucht Zeugen

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de