. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nach einem Fehlalarm in der Becke brannte es später in Sundwig

06.12.2018 - 14:59 | 2033670



(ots) -
Am Mittwoch, 5. Dezember, wurde der Einsatzzentrale der Feuerwehr
Hemer, gegen 19 Uhr, ein Gebäudebrand aus dem Ortsteil Becke
gemeldet. Der Anrufer berichtete von Feuerschein und Flammen im
Bereich des Real-Marktes an der Urbecker Straße. Daraufhin machten
sich der Löschzug der Feuerwache sowie der Löschzug Nord auf den Weg
zur Einsatzstelle. Vor Ort konnte jedoch kein Gebäudebrand entdeckt
werden. Die Einheiten kontrollierten den gesamten Bereich und
stellten fest, dass der Feuerschein durch die Gasfackel der
Kläranlage ausgelöst wurde. Über diese Gasfackel werden überschüssige
Faulgase kontrolliert verbrannt. Somit konnten die 30 Einsatzkräfte
nach kurzer Zeit wieder einrücken. Um 21.56 Uhr, wurde der Löschzug
der Feuerwache, gemeinsam mit einem Rettungswagen, zu einem
gelöschten Brand über einem Gastronomiebetrieb in den Ortsteil
Sundwig gerufen. Auf der Straße war bereits deutlich Brandgeruch
wahrnehmbar. Unter Atemschutz wurde das Brandgut, welches schon vor
Eintreffen der Feuerwehr durch die Bewohner gelöscht wurde, aus der
Wohnung gebracht. Der betroffene Bereich wurde durch den
Angriffstrupp mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Da noch heiße
Stellen entdeckt wurden, mussten Teile des Fußbodens und der Decke
geöffnet werden. Nach etwa einer Stunde konnte der Löschzug wieder
einrücken. Kurz vor dem Wachwechsel am Donnerstagmorgen, musste die
Löscheinheit erneut ausrücken. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes
ging es in den Ortsteil Ihmert. Hier musste ein Patient mit der
Drehleiter aus dem dritten Obergeschoss eines Hauses gerettet werden.
Die Feuerwehr war für gut eineinhalb Stunden im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer
Pressestelle
Bo-Manuel Stock
Telefon: 0176/96071695
E-Mail: b.stock(at)hotmail.de


http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2033670

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hemer

Ansprechpartner: FW Hemer
Stadt: Hemer



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Mannheim-Schönau: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf B44
Alpen - tödlich verletzte Person bei Verkehrsunfall
Tabakgeschäft überfallen
Einbruch in Wohnung
Person angeblich von Kennedybrücke in den Rhein gesprungen!
Feuerwehr Bonn sucht mit mehreren Booten.


Alle SOS News von Feuerwehr Hemer

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de