. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Allianz Generalagentur unterstützt Feuerwehr

06.12.2018 - 19:02 | 2033816



(ots) -
Nur gut ausgerüstete Einsatzkräfte können effektive Hilfe
gewährleisten. Deswegen hat die Feuerwehreinheit aus Welschen-Ennest
jetzt eine großzügige Geldspende bekommen.

1500 Euro überreichte Jens Eberts von der
Allianz-Generalvertretung in Benolpe an die Einheit Welschen-Ennest
der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem. Als Versicherer
kennt die Allianz die vielfältigen Risiken und Schicksale des
Alltags. "Die Hilfe, die die vielen Einsatzkräfte tagtäglich leisten,
um Leben zu retten und Leid zu lindern, ist immens. Daher unterstützt
die Allianz die Feuerwehr sehr gern bei ihrer Arbeit", sagte Jens
Eberts.

Die Einheit aus Welschen-Ennest der Freiwilligen Feuerwehr
Kirchhundem war in diesem Jahr sehr aktiv um jederzeit einsatzbereit
sein zu können. Die Fahrzeughalle und die angrenzenden Räume wurden
saniert und erneuert. Dabei wurde der komplette Boden der
Fahrzeughalle durch eine Fachfirma erneuert und in Eigenleistung die
ganze Fahrzeughalle neu gestrichen. Damit es nicht nur gut aussieht,
sondern auch funktional bleibt wurde die Werkstattausstattung um
einen komplett bestückten Werkstattwagen, eine Werkbank und
Metallschränke für die Aufbewahrung ergänzt. Hierfür bedanken sich
die Feuerwehrleute für eine Spende in Höhe von 1.500EUR von der
Allianz Generalvertretung Jens Eberts aus Benolpe. Der Allianz ist es
ein großes Anliegen die freiwilligen Helfer in Ihrem Tun zu
unterstützen.

Sicherheitsprojekte gefördert "Nur gut ausgerüstete Einsatzkräfte
können effektive Hilfe gewährleisten. Wir sind der Allianz
Deutschland AG daher dankbar für ihr Engagement", so Martin Kowol,
Einheitsführer. Die Spende der Allianz ist Teil des
gesellschaftlichen Engagements des Unternehmens. Gefördert werden
ausgewählte Projekte, die zur Sicherheit der Bevölkerung beitragen.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kirchhundem 
Thomas Beckmann
Telefon: 0171 49 42 515
E-Mail: T.Beckmann(at)Feuerwehr-Kirchhundem.de
www.Feuerwehr-Kirchhundem.de

Original-Content von: Feuerwehr Kirchhundem , übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2033816

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Kirchhundem

Ansprechpartner: FW-OE
Stadt: Kirchhundem



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort: Polizei sucht Zeugen
Mannheim-Schönau: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf B44
Alpen - tödlich verletzte Person bei Verkehrsunfall
Tabakgeschäft überfallen

Alle SOS News von Feuerwehr Kirchhundem

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de