. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mann stürzt beim Einstieg in den Zug - Ersthelfer zögert keine Sekunde

07.12.2018 - 08:09 | 2033883



(ots) - Bereits am 1. Dezember 2018 ereignete sich am
Karlsruher Hauptbahnhof ein blutiger Unfall. Beim Einsteigen in die
Regionalbahn rutschte ein 69-jähriger Mann ab und stürzte zwischen
Bahnsteigkante und Zug. Hierbei streifte er die scharfkantige
Einstiegsleiste am Zug, sodass eine lange, stark blutende Wunde am
Schienbein die Folge war. Ein Mann vor Ort übernahm sofort die
Erstversorgung, indem er mit unkonventionellen, aber zielführenden
Mitteln einen Druckverband anlegte. Ein T-Shirt aus dem Reisegepäck
seiner Begleiter musste dafür herhalten. Nachdem der Rettungswagen
verständigt und der Mann ins Krankenhaus gebracht wurde, stellt sich
nun die Frage nach dem genauen Hergang. Zeugen, die Angaben zum
Unfallhergang machen können, werden gebeten sich unter 0721 120160
bei der Bundespolizei in Karlsruhe zu melden.

Der verletzte Mann musste trotz sofortiger und vorbildlicher
Erstversorgung umgehend operiert werden und befindet sich weiterhin
in stationärer Behandlung.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2033883

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

LKW- Auflieger samt Inhalt verbrannt
Unterstützung der Polizei in der Bottroper Innenstadt
Frau bei Verkehrsunfall auf der A3 tödlich verletzt
Schwerer Verkehrsunfall auf der A 29 (vom 15.10.2019) +++Abschlussmeldung+++
Stichverletzung bei Mahnwache

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de