. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gemeinsame Presseerklärung Polizeiinspektionen Merzig und Saarburg

Polizei klärt Überfall auf einen 24-jährigen Merziger

07.12.2018 - 14:03 | 2034505



(ots) - Am Dienstag, 04.12.2018, gegen 17:00
Uhr, ereignete sich ein Überfall im Merziger Stadtpark. Nach
bisherigen Ermittlungen der Polizei war ein 24-jähriger Merziger mit
seiner Bekannten im Stadtpark verabredet, als plötzlich zwei
unbekannte Männer aus dem Dunkeln an sie herantraten. Während die
erste Person das Mädchen angesprochen habe, habe die zweite Person
von dem jungen Merziger eine Zigarette gefordert und sofort auf ihn
eingeschlagen. Während dieser Tathandlung seien sogleich drei weitere
Männer aus den Büschen hervorgetreten und hätten gemeinsam auf das
zwischenzeitlich auf dem Boden liegende Opfer, eingeschlagen und
eingetreten. Einer der Täter habe hierbei die Gelegenheit genutzt
und diesem das Handy und die Geldbörse aus der Jackentasche
entwendet. Die Täter flüchteten dann aus dem Stadtpark in unbekannte
Richtung. Von dem Opfer, welches durch die Tat glücklicherweise nur
leicht verletzt wurde, konnten die Polizeibeamten Hinweise zur
Identität der Täter erhalten, welche aus dem benachbarten Saarburg
und Konz stammen sollen.

Durch umfangreiche Ermittlungen der Polizeibeamten aus Merzig und
Saarburg konnte die Personengruppe ermittelt werden. Bei den fünf
Personen handelt es sich um eine Jugendliche, drei Heranwachsende und
einen jungen Erwachsenen, die bereits polizeilich in Erscheinung
getreten sind und ihren Wohnsitz bzw. Aufenthaltsort in Saarburg und
Konz haben.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten durch die Saarburger
Polizeibeamten drei Tatbeteiligte vorläufig festgenommen werden,
ebenso wurden auf richterliche Anordnung die Wohnungen der drei
Beschuldigten in Rheinland-Pfalz durchsucht.

Gegen sämtliche Beschuldigte wurde ein Ermittlungsverfahren wegen
gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung eingeleitet;
derjenige, der dem Opfer das Handy weggenommen hat, muss sich zudem


wegen des Verdachts des Raubes verantworten. Nach Abschluss der
strafprozessualen Maßnahmen wurden die Beschuldigten von der
Dienststelle entlassen.

Neben den Polizeibeamten der PI Merzig und der PI Saarlouis waren
Polizeibeamte der PI Saarburg an den umfangreichen Ermittlungen
beteiligt.




Rückfragen bitte an:


Harald Lahr
Polizeiinspektion Saarburg
Brückenstraße 10
54439 Saarburg
Telefon 06581 9155-20

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2034505

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Trier

Ansprechpartner: POL-PDTR
Stadt: Merzig und Saarburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung PK Seesen vom 17.08.2019
Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Samstag, den 17.08.2019
Unfallflucht auf Netto-Parkplatz
Unfallflucht auf Netto-Parkplatz
Böblingen: Feuer im Untergeschoss eines Hotels

Alle SOS News von Polizeidirektion Trier

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de