. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Leerstehendes Fachwerkhaus in Bochum Linden teilweise eingestürzt - Rettungshunde und THW im Einsatz

08.12.2018 - 20:36 | 2034941



(ots) - Am Samstagnachmittag stürzten Teile eines
leerstehenden Fachwerkhauses an der Nöckerstraße in Bochum Linden
ein. Um auszuschließen, dass sich noch Personen unter den Trümmern
befinden, kamen Rettungshunde zum Einsatz. Glücklicherweise wurde
niemand gefunden.

Um 16.40 Uhr wurde die Feuerwehr Bochum in den Stadtteil Linden
zur Nöckerstraße alarmiert. Teile einer Seitenwand eines
leerstehenden Fachwerkhauses waren aus ungeklärter Ursache
eingestürzt. Anwohner schilderten den ersteintreffenden
Einsatzkräften, sie hätten kurz vor dem Einsturz mehrere Personen in
unmittelbarer Nähe des Hauses gesehen, die sich nach dem Einsturz
aber entfernt hatten. Es konnte allerdings nicht sicher bestätigt
werden, dass alle Personen den Bereich rechtzeitig verlassen hatten.
Aus diesem Grunde wurde die Rettungshundestaffel für Feuerwehren in
NRW alarmiert.

Ein Rettungshund suchte die Trümmer am Gebäude ab. Nach wenigen
Minuten konnte Entwarnung gegeben werden: Der Suchhund konnte
glücklicherweise keine Personen finden.

Ein alarmierter Statiker des Bauordnungsamtes sowie ein
Baufachberater des Technischen Hilfswerkes (THW) begutachteten das
Gebäude und stellten an einem Giebel akute Einsturzgefahr fest.
Dieser wird nun durch das THW mit einem speziellen Abstützsystem aus
Metall gesichert. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis in den
frühen Sonntagmorgen andauern.

Die Feuerwehr war zu Beginn des Einsatzes mit rund 30
Einsatzkräften vor Ort, diese wurden mittlerweile reduziert. Derzeit
ist noch die Löscheinheit Linden sowie eine Ausbildungseinheit der
Freiwilligen Feuerwehr am Einsatzort und unterstützen die Arbeiten
des THW.

Es wird weiter berichtet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle


E-Mail: feuerwehr-pressestelle(at)bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2034941

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bochum

Ansprechpartner: FW-BO
Stadt: Bochum



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

++ Junger Biker bei Unfall verletzt ++ Taschendiebstahl in der Bäckerei ++ 26-jähriger Autofahrer unter Drogenverdacht ++
Wildunfall
Lampertheim: Versuchter Einbruch in Bäckerei
Maskierte berauben 29-Jährigen
Mutter verhindert schlimmen Verkehrsunfall - #polsiwi

Alle SOS News von Feuerwehr Bochum

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de