. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fußballbundesliga: Auseinandersetzungen zwischen Stuttgarter und Mönchengladbacher Problemfans

09.12.2018 - 22:18 | 2035460



(ots) - Vor dem Fußballspiel des VfB Stuttgart
gegen Borussia Mönchengladbach ist es heute (09.12.18), gegen 16.10
Uhr, zu Auseinandersetzungen von Problemfans gekommen. Drei Busse
mit Stuttgarter Problemfans fuhren über die Straße Am Nordpark. In
Höhe des ehemaligen TIN (Theater im Nordpark, jetzt Red Box/zwischen
P4 und P5) trafen die Stuttgarter Fans auf dort querende
Gladbach-Fans (Ultras). Die Busse hielten an und es kam zu
Flaschenwürfen und körperlichen Auseinandersetzungen. Zeugenaussagen
zufolge sei die Aggression von den Stuttgarter Problemfans
ausgegangen. Die vor Ort befindlichen Einsatzkräfte der Polizei
konnten ein Aufeinandertreffen beider Gruppen nicht verhindern. Sie
mussten Pfefferspray und den Einsatzmehrzweckstock einsetzen, um die
Auseinandersetzungen zu beenden. Erst nach Eintreffen von weiteren
Einsatzkräften gelang es, die Stuttgarter Problemfans zu veranlassen,
wieder ihre Busse zu besteigen. Bei der polizeilichen Intervention
wurden vier Polizisten leicht verletzt. Die Polizei stellte bei den
Stuttgarter Fans die Identität fest, verweigerte ihnen den
Spielbesuch und veranlasste ihre Heimreise unter polizeilicher
Begleitung. Ermittlungsverfahren wegen schwerem Landfriedensbruchs
und Körperverletzung werden eingeleitet.(wr)




Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach(at)polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2035460

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei M

Ansprechpartner: POL-MG
Stadt: Mönchengladbach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei M

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de