. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: Zeugen nach Trickbetrug durch Trio gesucht - Anrufswelle durch falsche Polizeibeamte

13.12.2018 - 14:29 | 2038579



(ots) - 45143 E.-Altendorf: Am Mittwochmittag, 12. Dezember
gegen 12:50 Uhr, haben drei bislang unbekannte Frauen eine Seniorin
in der Kötterstraße versucht zu bestehlen.

Dazu nutzten sie erst den sogenannten Zetteltrick. Als dieser
scheiterte, wandten sie den Tuchtrick an. Hierbei versuchen die
Betrüger, mit einem hochgehaltenen Tuch dem potentiellen Opfer die
Sicht zu nehmen, sodass eine der Personen in die anderen
Wohnungsräume verschwinden kann, um nach Beute zu suchen.

In diesem Fall können die mutmaßlichen Betrüger wie folgt
beschrieben werden: Zwei der Frauen sollen etwa 20 bis 25 Jahre alt
sein. Eine ist schlank, mit blonden Haaren, die andere hat eine
stabile Figur und dunkle Haare. Zeugen, die das Trio beobachtet
haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0201/829-0 zu
melden.

Als falsche Polizeibeamte versuchten Trickbetrüger zudem am
Dienstag und Mittwoch, an das Ersparte der Bürgerinnen und Bürger in
Essen und Mülheim an der Ruhr zu kommen. Am Dienstag wurden der
Polizei mindestens elf Fälle gemeldet, am Mittwoch waren es
mindestens sieben - sechs davon in der Winsterstraße in Saarn. In
allen Fällen scheiterten die Betrüger und es blieb beim Versuch. /
AKoe




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2038579

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Eine verletzte Person nach Verkehrsunfall
Vollsperrung der B270 nach Verkehrsunfall
Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Stadtteil Hebborn von Bergisch Gladbach
Verkehrsunfallflucht mit leicht verletzter Person
Flüchtiger Unfallverursacher

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de