. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Weißer VW Caddy ist verschwunden - Hilden - 1812078

17.12.2018 - 11:36 | 2040561



(ots) -
Am frühen Sonntagabend des 16.12.2018, in der nur kurzen Zeit
zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr, verschwand vom Fahrbahnrand der
Benrather Straße in Hilden, ein in Höhe des Hauses Nr. 41
verbotswidrig im absoluten Haltverbot, verschlossen geparkter PKW VW
Caddy. Sämtliche Überprüfungen bei Ordnungsbehörden und
Abschleppdiensten, ob der Caddy amtlich oder von Privat abgeschleppt
wurde, verliefen bisher ohne entsprechende Erkenntnisse. Wie demnach
wahrscheinlich bislang unbekannte Fahrzeugdiebe den weißen VW öffnen,
starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren
konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Seither fehlt jede Spur von
dem weißen VW Caddy mit dem amtlichen Kennzeichen RE-EM 219. Der
Zeitwert des zwei Jahre alten Fahrzeugs, das eine Laufleistung von
etwa 78.000 Kilometern auf dem Tachometer hatte, wird mit 10.000,-
Euro angegeben.

Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise
auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen
Caddys vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren
Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch
ebenfalls nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und
weitere Ermittlungen der Hildener Polizei wurden eingeleitet,
Fahrzeug, Kennzeichen und Fahrzeugschein, der sich zur Tatzeit leider
im verschwundenen Fahrzeug befand, zur internationalen Fahndung
ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder
sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten,
wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten VW
Caddy, nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410,
jederzeit entgegen.




Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:



Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann(at)polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2040561

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Mettmann

Ansprechpartner: POL-ME
Stadt: Mettmann

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall
Durmersheim - Belästigung - Zeugen gesucht!
Junger Fahrer unter Drogeneinfluss unterwegs
Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger
Kehl - schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden

Alle SOS News von Polizei Mettmann

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de