. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

PKW in Bushaltestelle gefahren - mehrere verletzte Personen, zum Teil schwer verletzt

20.12.2018 - 17:26 | 2043593



(ots) - Donnerstagnachmittag (20.12.2018) kam es zu
einem schweren Verkehrsunfall in Recklinghausen. Hierbei wurden
mehrere Personen zum Teil schwer verletzt.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 14.55 Uhr zur Hertener
Straße im Recklinghäuser Westviertel alarmiert. Bereits die
Erstmeldung der Leitstelle sprach von einem PKW, der mit einer
Bushaltestelle kollidiert war.

An der Einsatzstelle stellte sich die Lage so dar, dass ein
Mittelklasse-PKW aus unklarer Richtung und Ursache in eine fast voll
besetzte Bushaltestelle fuhr. Neben dem verletzten, nicht
eingeklemmten PKW-Fahrer wurden durch den Unfallhergang mehrere
Personen verletzt. Bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte wurden
diese bereits durch die anwesende Besatzung eines Funkstreifenwagens
und den Mitarbeitern einer benachbarten Kieferorthopädie-Praxis
erstversorgt. Die Lage stellte sich anfangs als sehr unübersichtlich
dar. Durch den Einsatzleiter wurde umgehend das rettungsdienstliche
Stichwort "Massenanfall von Verletzten (ManV) - Stufe 1" ausgerufen,
was zur Folge hatte, dass durch die Leitstelle eine Vielzahl von
Rettungskräften aus dem gesamten Kreisgebiet zur Einsatzstelle
alarmiert wurden.

Nach der ersten Vorsichtung wurden vorübergehend zwei Personen der
Kategorie "Rot - schwerst verletzt", zwei der Kategorie "Gelb -
mittel bis schwer verletzt" und fünf Patienten der Kategorie "Grün -
leicht verletzt" zugeordnet, zudem mussten fünf Personen zumindest
rettungsdienstlich betreut werden, waren aber unverletzt. Nachdem für
diese Vielzahl von Verletzten ausreichend Rettungskräfte anwesend
waren, wurden diese weitergehend untersucht und behandelt. Der Fahrer
des PKW musste schonend aus seinem Fahrzeug befreit werden, war aber
nicht eingeklemmt.

Zum aktuellen Zeitpunkt (17.00 Uhr) wurden also 14 Personen


verletzt oder betroffen, neun Personen davon verletzt, hierunter eine
Person schwerst verletzt. Sechs Personen wurden durch den
Rettungsdienst nach notärztlicher Behandlung in umliegende
Krankenhäuser transportiert. Zur Betreuung der betroffenen Personen
konnte die Feuerwehr dankenswerterweise auf die Räumlichkeiten einer
benachbarten Eisdiele und Kieferorthopädie-Praxis zurückgreifen.

Zur weiteren Absicherung der Unfallstelle wurden die PKW durch die
Feuerwehr abgesichert.

Durch den Unfall, die anschließenden Rettungsmaßnahmen und zur
Unfallaufnahme der Polizei musste die Hertener Straße komplett
gesperrt werden, was zu einem größeren Verkehrschaos um die
Recklinghäuser Innenstadt führte.

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis circa 16.15 Uhr an, im
Einsatz befanden sich neben der Feuerwehr Recklinghausen mit den
Löschzügen Feuer- und Rettungswache, Altstadt, der
Tagesdienstunterstützung und dem Rettungsdienst noch Rettungskräften
der Rettungsdienste aus dem nahezu gesamten Kreis Recklinghausen. An
der Einsatzstelle waren fünf Notärzte, fünf Rettungswagen und zwei
Krankentransportwagen der Städte Recklinghausen, Herten, Datteln,
Castrop-Rauxel, Haltern am See, Gladbeck und Marl.

Zur Unfallursache, Unfallhergang und Höhe des Sachschadens
verweisen wir auf die polizeilichen Auskünfte, welche ihrerseits die
Ermittlungen aufgenommen hat.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2043593

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Ahrbergen - Diebeszug durch Scheune eines Gehöfts
Sarstedt - versuchter Fahrraddiebstahl durch Ummontieren von Reifen
Heyersum - ED in Einfamilienwohnhaus
POL-GÖ: (653/2019) Verkehrsunfall, mehrere beteiligte PKW, mehrere Leichtverletze, Autobahn Rtg.Norden vorübergehend gesperrt

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de