. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

181221.2 Kiel: Raub auf 71-jährige Kielerin - Polizei sucht weiter Zeugen

21.12.2018 - 14:13 | 2044221



(ots) - In der Nacht vom 2. zum 3. November wurde eine
71-jährige Kielerin in ihrem Einfamilienhaus in der Straße
Böttgersberg von drei unbekannten Tätern überfallen.

Diese drangen zunächst durch ein Fenster in das Haus der Seniorin
ein. Nachdem diese durch Geräusche wach geworden war, traf sie auf
die drei maskierten Männer. Diese bedrohten sie und forderten die
Herausgabe von Wertgegenständen. Schließlich übergab die Bewohnerin
einen geringen Bargeldbetrag und Modeschmuck. Die Täter flohen
anschließend in unbekannter Richtung.

Die Polizei suchte bereits kurze Zeit nach der Tat mit einem
Öffentlichkeitsaufruf nach Zeugen. Die Täter konnten trotz intensiver
Ermittlungen durch die Kriminalpolizei bisher nicht identifiziert
werden.

Nunmehr ging bei der Polizei ein Hinweis zu einem Fahrzeug ein,
welches sich einige Stunden vor der Tat im Bereich Böttgersberg
aufgehalten haben soll. Bei diesem soll es sich um eine
grau-silberfarbene Audi A4-Limousine (möglicherweise auch A6) mit
getönten Scheiben im hinteren Bereich gehandelt haben. In diesem
Fahrzeug befanden sich mindestens zwei männliche Personen. Nachdem
diese von Anwohnern bemerkt worden waren, verließen sie den Bereich
zügig.

Nun werden Zeugen gesucht, die Auskunft zu diesem Fahrzeug geben
können. Diese werden gebeten, die Kriminalpolizei unter der
Telefonnummer 0431-1603333 anzurufen.

Oliver Pohl




Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD(at)polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2044221

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Kiel

Ansprechpartner: POL-KI
Stadt: Kiel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rettungsdienst-Mitarbeiter ins Gesicht geschlagen
Einfamilienhaus in Sehnde nach Feuer unbewohnbar
Recyclingfirma für Altöl in Uetze durch Feuer zerstört
(Enzkreis) Neuenbürg - Streit unter Autofahrern - Zeugen und Geschädigte gesucht
Mannheim: 22-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes u.a. auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

(vgl. PM vom 05.Juni 2019, 11.46 Uhr)


Alle SOS News von Polizeidirektion Kiel

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de