. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Küchenbrand in Bergisch Gladbach fordert 3 Verletzte

22.12.2018 - 13:09 | 2044576



(ots) -
Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises
wurde heute Morgen um 8:10 Uhr über einen Küchenbrand in einem
Mehrfamilienhaus in der Clemensstraße im Stadtteil Paffrath von
Bergisch Gladbach informiert.

Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden
hauptamtlich besetzten Feuerwachen Nord und Süd, den ehrenamtlichen
Löschzug Paffrath/Hand, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst), den
Leitungsdienst (A-Dienst) und einen Rettungswagen an die
Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der ersten Einheit wurde folgende Lage
festgestellt. Es brannte im Erdgeschoss in einem 10-Parteien
Mehrfamilienhaus. Das Treppenhaus war stark verraucht. Die Bewohner
der Brandwohnung hatten sich vor Eintreffen der Feuerwehr verletzt
ins Freie gerettet. Über der Brandwohnung machten sich zwei Bewohner
in direkter Gefahr auf dem Balkon bemerkbar. Weitere Bewohner machten
sich ebenfalls an Fenstern und Balkonen bemerkbar.

Die Alarmstufe wurde umgehend erhöht und der ehrenamtliche
Löschzug Stadtmitte, ein weiterer Rettungswagen und ein Notarzt
wurden zusätzlich an die Einsatzstelle alarmiert.

Mittels tragbarer Leitern wurden die beiden Bewohner unverletzt
vom Balkon im 1. Obergeschoss gerettet. Weitere Erkundungen durch die
Feuerwehr ergaben, dass sich eine weitere Person aus der
Nachbarwohnung leicht verletzt nach Löschversuchen selbständig ins
Freie begeben hatte. Zwei weitere Personen hatten sich ebenfalls
selbständig unverletzt ins Freie begeben. Eine bettlägerige Person
aus dem Dachgeschoss wurde gemeinsam mit ihrer Betreuungsperson durch
den Rettungsdienst für die Dauer der Löscharbeiten in der Wohnung
betreut. Hier bestand keine Gefahr.

Das Feuer in der betroffenen Wohnung konnte durch die Feuerwehr
schnell gelöscht werden. Die betroffene Wohnung ist jedoch nicht mehr


bewohnbar. Der Rauchschaden im Treppenhaus konnte durch den Einsatz
von Hochleistungslüftern der Feuerwehr minimiert werden.

Durch den Brand wurden insgesamt eine Person schwer und zwei
Personen leicht verletzt. Sie wurden vor Ort durch Rettungsdienst und
Notarzt erstversorgt und in ein örtliches Krankenhaus verbracht.

Die Einsatzstelle konnten gegen 9:30 Uhr an die Polizei übergeben
werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kollegen übernehmen die
Brandursachenermittlung.

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach war mit 13 Fahrzeugen und 45
Einsatzkräften vor Ort.

Ereignis:

Ort: Bergisch Gladbach - Paffrath
Datum: 22.12.2018
Zeit: 08:10
Lage: Zimmerbrand mit Personenschaden

Folgen: Schwerverletzte: 1 Leichtverletzte: 2 Sachschäden:
Erheblicher Sachschaden (Schadenhöhe geschätzt)

Eingesetzte Einheiten:

- LZ Paffrath/Hand
- Wache Nord
- Wache Süd
- LZ Stadtmitte
- B-Dienst 1 (Einsatzführungsdienst)
- A-Dienst (Leitungsdienst)
- Rettungsdienst

Personalstärke:

- 14 Hauptamtliche Kräfte
- 25 Ehrenamtliche Kräfte
- 6 Rettungsdienst

Sonstige: Polizei

Einsatzleiter: BOI Felix Vorndran




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
BOI Elmar Schneiders
Telefon: 02202 / 238 - 538
Fax: 02202 / 238 - 419
E-Mail: e.schneiders(at)stadt-gl.de
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2044576

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bergisch Gladbach

Ansprechpartner: FW-GL
Stadt: Bergisch Gladbach



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sondermeldung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 17.06.2019
(BC) Laupheim - Radler wird schwer verletzt / Ohne Helm und Gehör war ein Radler am Freitag in Laupheim in einen Unfall verwickelt.
Feier endet auf der Polizeiwache + Versuchte Einbruch in Halle
Illegales Autorennen in der nördlichen Innenstadt - Führerschein sichergestellt!
Recklinghausen: Rollerfahrer flüchtet vor Kontrolle

Alle SOS News von Feuerwehr Bergisch Gladbach

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de