. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Adventgesteck gerät in Brand - Rauchmelder weckt Bewohnerin

24.12.2018 - 06:51 | 2045187



(ots) -
Gegen 22:40 Uhr am 23.12. wurde eine Bewohnerin eines
Mehrfamilienhauses durch den schrillen Alarmton eines Rauchmelders in
ihrer Wohnung geweckt. Sie war im Wohnzimmer eingeschlafen und hatte
es versäumt die Kerzen an einem Adventgesteck zu löschen. Als sie
erwachte brannte das Adventgesteck auf dem Wohnzimmertisch neben dem
Weihnachtsbaum bereits lichterloh. Geistesgegenwärtig öffnete sie die
Balkontüre und warf das brennende Gesteck auf den Balkon, wo es dann
durch ihren ebenfalls hinzugeeilten Mann mit Wasser weitestgehend
gelöscht wurde. Die eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten
keine Löscharbeiten mehr durchführen, es erfolgte lediglich eine
Kontrolle des Wohnzimmers und des Balkons. Die Frau hatte sich bei
ihrem mutigen entfernen des Adventgesteckes eine leicht Verbrennung
am Daumen zugezogen, die durch den Notarzt der Feuerwehr untersucht
wurde. Eine weitere akute Behandlung in einem Krankenhaus war nicht
erforderlich. Die Feuerwehr Mönchengladbach appelliert eindringlich
Kerzen an Weihnachtsschmuck immer zu beaufsichtigen oder frühzeitig
zu löschen. Alarmiert waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache
II (Holt), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III
(Rheydt), die Einheiten Broich und Woof der Freiwilligen Feuerwehr,
ein Rettungswagen und Notarzt, sowie der Führungsdienst der
Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Holger Coenen




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2045187

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach - Rheindahlen-Land, 23.12.2018, 22:38 Uhr, Koch 62



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Tesla aus Fahrzeughalle gestohlen
Stadtlohn - Nötige Fahrerlaubnis fehlte
Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn, Außenstelle Schwäbisch Hall und des Polizeipräsidiums Aalen
Verkehrsunfall in Zetel - ein 13-jähriges Kind auf dem Fahrrad übersehen
Ermittlungen nach Angriff mit Beil

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de