. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer im leerstehenden Mehrfamilienhaus - keine verletzten Personen

24.12.2018 - 22:55 | 2045379



(ots) -
Ein zufällig auf dem Weg zum Krankenhaus vorbei fahrender KTW
(Krankentransportwagen) meldete der Leitstelle Rauch aus einer
Wohnung. Nach dem Absetzten der Notrufmeldung erkundete der
Mitarbeiter des ASB die Einsatzstelle um den ankommenden
Einsatzkräften der Feuerwehr bereits wertvolle Informationen
mitteilen zu können. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte drang
massiv Brandrauch aus einer Wohnung im Erdgeschoss sowie aus einem
Fenster im zweiten Obergeschoß. Die Hauszugangstüren sowie mehrere
Wohnungstüren standen offen so dass der Rauch sich ungehindert im
gesamten Gebäude ausbreiten konnte. Augenscheinlich war das gesamte
dreieinhalbgeschossige Wohnhaus nicht bewohnt. Da trotzdem nicht
auszuschließen war, dass sich noch Personen im Haus aufhalten wurden
parallel zur Brandbekämpfung zwei weitere Trupps zur eventuellen
Menschenrettung eingesetzt. Diese Trupps durchsuchten das gesamte
Gebäude. Glücklicherweise wurde dabei keine Person aufgefunden. Der
Brand in der extrem aufgeheizten Zweizimmerwohnung konnte erfolgreich
mit einem C-Rohr bekämpft werden. Zur Brandbekämpfung und
Menschenrettung kamen insgesamt 11 Pressluftatmer zum Einsatz. Nach
umfangreichen Lüftungsarbeiten wurde das vom Brand betroffene Haus
der Kripo zur Brandursachenermittlung übergeben. Der Mieter eines
benachbarten Hauses konnte nach Schadstoffmessung seine Wohnung
wieder nutzen. Nach einer Brandnachschau gegen 22:00 Uhr konnte
"Feuer aus" gemeldet werden. (ske/md)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Michael Dörr
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 228233
E-Mail: michael.doerr(at)feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2045379

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Stoppenberg, Essener Straße, 24.12.2018, 18:47 Uhr



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

2 PKW Aufbrüche in Falkendiek
Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B111 bei Lühmannsdorf (LK VG)
Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fahrzeugführerin
Person hinter verschlossener Tür
Öffentlichkeitsfahndung nach dem 57-jährigen Helmut Höner aus Gelbensande

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de