. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zur Silvesternacht rüsten Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz auf - Vorhalteerhöhung für die Silvesternacht 2018/2019

27.12.2018 - 15:43 | 2046705



(ots) - Der Jahreswechsel ist für Feuerwehr,
Rettungsdienst und Polizei eine der stressigsten Zeiten im Jahr.

Während andere feiern, sind die Feuerwehren mit durch Feuerwerk
und Unachtsamkeit entstandenen Bränden beschäftigt und die
Einsatzkräfte im Rettungsdienst versorgen Verletzte nach
Verbrennungen, Knalltraumen und überhöhtem Alkoholkonsum.

Um dem erhöhten Einsatzaufkommen zu Silvester gerecht zu werden,
erhöht die Feuerwehr Recklinghausen mit Unterstützung des DRK
Kreisverband Recklinghausen e. V. auch in diesem Jahr ihre
Vorhaltung, insbesondere im Bereich Rettungsdienst: So werden in der
Silvesternacht zwei zusätzliche Rettungstransportwagen (RTW) und ein
zusätzlicher zweiter Notarzt (NEF) in Dienst genommen. Einer der
zusätzlichen RTW wird an der Feuer- und Rettungswache in der
Innenstadt positioniert, der zweite zusätzliche RTW wird an der
Rettungswache Süd in der Feldstraße stationiert und dort durch das
DRK ehrenamtlich besetzt.

Insgesamt sind somit im Rettungsdienst der Stadt Recklinghausen
über den Jahreswechsel sechs RTW (drei RTW an der Feuer- und
Rettungswache, zwei RTW an der Rettungswache Süd, ein RTW an der
Rettungswache Ortloh), ein KTW und zwei NEF im Dienst und sorgen für
medizinische Hilfe.

Im Bereich Brandschutz wird durch die hauptamtliche Wachabteilung
zusätzlich das Tanklöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache
besetzt.

In den vergangenen Jahren erwies sich die Vorhalteerhöhung im
Rettungsdienst bereits als richtig: 92 Einsätze mussten zum
Jahreswechsel 2017/2018 durch die Einsatzkräfte abgearbeitet werden,
davon alleine 44 nach dem Datumswechsel bis in die Morgenstunden
hinein. Die Einsätze im Rettungsdienst waren größtenteils durch
übermäßigen Genuss von Alkohol, leichten Verletzungen und teilweise
unsachgemäßem Gebrauch von Feuerwerk geprägt. Im Bereich Brandschutz


wurden die Einsatzkräfte zu kleineren Bränden durch Feuerwerk
gerufen. Größere Brände blieben im letzten Jahr glücklicherweise aus.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2046705

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Neuhausen auf den Fildern (BAB 8 FR München): Auffahrunfall hat zwei Leichtverletzte und hohen Sachschaden zur Folge
Verkehrsunfallflucht in Groß Düngen
Straßenverkehrsgefährdung durch alkoholisierte PKW-Fahrerin
Gelungener Abschluss des Wurstmarkts für die Polizei
Ennepetal- Vermisste Kinder aus einer Jugendschutzstelle wohlbehalten aufgegriffen

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de