. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand einer Lagerhalle

31.12.2018 - 18:47 | 2048368



(ots) -
Brand einer Lagerhalle Zum Brand einer gewerblich genutzten
Lagerhalle wurde die Feuerwehr der Kupferstadt Stolberg am
Silvestermorgen um 7.43 Uhr in die Industriestraße nach Mausbach
alarmiert. Ein Mieter des Objektes meldete Feuer und starke
Rauchentwicklung aus der Halle. Entsprechend der Alarm- und
Ausrückeordnung wurden der Löschzug der Feuerwache, der 4. und 5.
Löschzug (Löschgruppen Mausbach, Vicht, Zweifall, Gressenich und
Werth), die ELW-Gruppe und der Führungsdienst zum Mausbacher
Industriegebiet alarmiert. Beim Eintreffen an der freistehenden
Lagerhalle war eine starke Rauchentwicklung und Flammen, die im
hinteren Bereich durch das Dach schlugen, erkennbar. Sofort wurden
ein C-Rohr im Außenangriff zur Brandbekämpfung und Riegelstellung,
eins über die Drehleiter und zwei weitere im Innenangriff vorgenommen
und mehrere Abluftöffnungen geschaffen. Von der Drehleiter aus wurde
die Dachhaut geöffnet. Die Wasserversorgung wurde über zwei Hydranten
sichergestellt. Nach über einer Stunde intensivster Löschmaßnahmen
der rund 70 Einsatzkräfte unter Leitung von Amtsleiter Andreas Dovern
waren die Flammen unter Kontrolle und eine weitere Brandausbreitung
erfolgreich verhindert. Zwei weitere Trupps wurden für die
Nachlöscharbeiten, stellenweise musste die Dachhaut weiter geöffnet
werden um letzte Glutnester zu löschen, eingesetzt. Nach
abschließender Kontrolle mit einer Wärmebildkamera wurden die
Einsatzmaßnahmen gegen Mittag beendet. Kreisbrandmeister Thomas
Sprank machte sich vor Ort ein Bild über der Lage. Von der Polizei
wurde die Lagerhalle für weitere Ermittlungen versiegelt.




Rückfragen bitte an:

Kupferstadt Stolberg (Rhld.)
Amt 37 - Brandschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
Stabsstelle 37.P - Presse


Konrads


(Brandoberinspektor)

An der Kesselschmiede 10
52223 Stolberg (Rhld.)

Telefon: 02402 / 12751-3770
Mobil: 0175 966 0 119
Fax: 02402 / 12751-109

E-Mail: pressesprecher(at)feuerwehr-stolberg.de
www.feuerwehr-stolberg.de

Original-Content von: Feuerwehr Stolberg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2048368

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Stolberg

Ansprechpartner: FW-Stolberg
Stadt: Stolberg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
--- Barnstorf - Schwerer Verkehrsunfall ---
Vermisster Rostocker aufgefunden - Löschung der Personenfahndung
Beckum - Radfahrer von PKW erfasst
29-jähriger Pedelec-Fahrer schwer verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Stolberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de