. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einsatzreiche Silvesternacht - kleines Mädchen rettet Elternhaus

01.01.2019 - 07:12 | 2048434



(ots) -
Der Jahreswechsel 2018 / 2019 gestaltete sich zunächst tagsüber
ungewöhnlich ruhig. Am späten Silvesterabend sowie in der Nacht auf
den Neujahrstag kam es im Stadtgebiet Mönchengladbach, insbesondere
in der Zeit ab 00 Uhr verstärkt zu rettungs- und
brandschutztechnischen Einsätzen. Die Feuerwehr registrierte im
Zeitraum von 20 Uhr bis 7 Uhr 57 Rettungsdiensteinsätze und 13
Brandschutzeinsätze.

Gründe für die rettungsdienstlichen Einsätze waren z.B. hoher
Alkoholkonsum, unsachgemäßer Umgang mit Feuerwerkskörpern oder
Verletzungen nach Schlägereien.

Im Bereich des Brandschutzes rückten die Einsatzkräfte überwiegend
zu Kleinbränden aus. So brannten u.a. Bäume, Hecken, Papiercontainer
und Gerümpel in einer Garage.

Auf der Geldernerstraße wurde der Leitstelle ein Dachstuhlbrand
gemeldet. Beim Eintreffen war Feuerschein im Bereich des Spitzbodens
erkennbar. Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren im Innen- und Außenangriff
schnell bekämpft, gerade noch rechtzeitig. Wenige Minuten später wäre
das Feuer auf den Dachboden übergegangen, ein Vollbrand wäre die
Folge gewesen. Das nicht mehr passiert ist, ist einzig der
aufmerksamen, 5-jährigen Tochter des Hauses zu verdanken, welche
ihren Vater auf knisternde Geräusche im Dachboden aufmerksam machte,
woraufhin dieser das Feuer bemerkte und die Feuerwehr verständigte.
Ein weiterer Einsatz erfolgte zur Burgmühle. Dort brannte in einem
Müllsammelraum der Inhalt eines Müllcontainers sowie Gerümpel in
mehreren Einkaufswagen.

Im Einsatz waren alle Standorte der Berufsfeuerwehr sowie die
Einheiten Wickrath, Odenkirchen, Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr.
Der Rettungsdienst wurde ab 19 Uhr durch die Mönchengladbacher
Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Deutsches Rotes
Kreuz (DRK) und Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) verstärkt.



Berichterstatter: Brandrat Josef Straetmans




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2048434

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach, 31.12.2018 - 01.01.2019, gesamtes Stadtgebiet



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Ahrbergen - Diebeszug durch Scheune eines Gehöfts
Sarstedt - versuchter Fahrraddiebstahl durch Ummontieren von Reifen
Heyersum - ED in Einfamilienwohnhaus
POL-GÖ: (653/2019) Verkehrsunfall, mehrere beteiligte PKW, mehrere Leichtverletze, Autobahn Rtg.Norden vorübergehend gesperrt

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de