. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

++ Erhöhtes Einsatzaufkommen in der Silvesternacht in der Oldenburger Innenstadt ++

01.01.2019 - 10:34 | 2048576



(ots) - In der Silvesternacht war die Innenstadt
Oldenburg gut besucht und es wurde bis in die frühen Morgenstunden
zumeist friedlich in das neue Jahr gefeiert. Insbesondere in der Zeit
nach Mitternacht kam es zu einem erhöhten Einsatzaufkommen für die
Polizei Oldenburg. So wurden mehrere Schlägereien in der Innenstadt
gemeldet. Die Polizei war immer schnell mit starken Einsatzkräften
vor Ort. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich die Situation
vor Ort aber zumeist beruhigt und die Kräfte mussten nicht mehr
eingreifen. Es wurden mehrere Anzeigen wegen Körperverletzungen
erstattet. Zudem kam es zu mehreren Bränden im Oldenburger
Stadtgebiet, die durch Silvesterfeuerwerk ausgelöst wurden. Hierbei
gerieten zumeist Abfallcontainer in Brand. So auch gg. 01.00 Uhr im
Bereich der Klingenbergstraße. Dieser Brand wurde jedoch durch den
starken Wind weiter entfacht und so schlug der Brand auf eine
Thujahecke und einen angrenzenden Schuppen über. Vorsichtshalber
wurden zwei Mehrparteienhäuser evakuiert. Die Feuerwehr hatte den
Brand schnell unter Kontrolle und es wurde niemand verletzt. Bei
einem weiteren Brand einer größeren Abfalltonne im Bereich
Bahnhofsplatz kam es gg. 00.10 Uhr zu einer sehr starken
Rauchentwicklung und auch hier musste vorsichtshalber ein
Mehrparteienhaus evakuiert werden.

Insgesamt war es in der Innenstadt aber trotz des hohen
Einsatzaufkommens eine für die Polizei verhältnismäßig "normale"
Silvesternacht ohne besondere Vorkommnisse.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Einsatz- und Streifendienst 2
Dienstschichtleiter
Telefon: 0441/7904217
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.



https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2048576

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Ansprechpartner: POL-OL
Stadt: Oldenburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de