. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer_1: Brennen Mülltonnen

01.01.2019 - 14:06 | 2048788



(ots) -
Im Vergleich zum gesamten Kreis Unna verlief die Neujahrsnacht in
Werner vergleichsweise ruhig. Um 0:29 Uhr wurden die
Neujahrsfeierlichkeiten für 22 Einsatzkräfte des Löschzug 1 der
Freiwilligen Feuerwehr Werne jedoch unterbrochen. Alarmiert wurde der
Löschzug mit dem Stichwort "Feuer_1" zu einem Mülltonnenbrand am
Neutor. Während eine Gruppe sich des Brandes mit dem
Hilfeleistungslöschfahrzeug annahm, löschte eine zweite Gruppe mit
dem Tanklöschfahrzeug zunächst mehrere brennende Raketenbatterien im
Bereich Bült / Marktplatz. Noch während der Arbeiten wurde der
Löschzug zunächst in die Weberstraße alarmiert. Hier war es -
vermutlich durch Unachtsamkeit - zum Brand einer weiteren Mülltonne
gekommen. Anwohner hatten den Brand bereits unter Kontrolle gebracht.
Ein PKW wurde aus dem Gefahrenbereich entfernt und die Feuerwehr
beschränkte sich auf die Nachlöscharbeit und die Kontrolle der
Umgebung mit der Wärmebildkamera. Noch während die Gerätschaften
wieder verlastet wurden, kam es zu einer weiteren Alarmierung in der
Kolpingstraße. Aus unbekannter Ursache waren hier mehrere Mülltonnen
in Brand geraten. Die Bewohner hatten bei der privaten Silvesterparty
den Feuerschein bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Dabei hatten sie
Glück im Unglück. Denn durch die frühe Alarmierung konnte Schlimmeres
verhindert werden. Ein Keller- sowie ein Dielenfenster war bereits
geborsten und der Rauch drang in das Gebäude ein. Wenig später hätte
ein Gebäudebrand resultiert. Auch hier war der Brand schnell gelöscht
und der betroffene Gebäudeteil, insbesondere der angrenzende
Kellerraum wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Aufgrund der
Verrauchung wurde ein Hochdrucklüfter eingesetzt, um den betroffenen
Gebäudeteil wieder rauchfrei zugänglich zu machen. Gegen 1:45 Uhr
konnten die Einsatzkräfte mit den drei Fahrzeugen wieder zurück zu


ihren Feiern, Familien oder einfach nur die Neujahrsnacht genießen.

Ein (ärgerliches) Ereignis am Rande soll nicht unerwähnt bleiben:
Während viele Feiernde die Einsatzkräfte freundlich begrüßten, ihnen
alles Gute zum neuen Jahr wünschten und sich für die
Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr bedankten, gab es auch
Mitbürger, die sich auf dem Marktplatz mit Worten wie "Macht ihr euch
gerade nicht lächerlich?" und ähnlichen Äußerungen echauffierten,
weil die Einsatzkräfte brennende Raketenbatterien löschten. Solchen
Menschen kann nur gesagt werden, dass wir es alles andere als albern
finden, auch kleine Brandgefahren in einem eng bebauten
(Fachwerk-)Innenstadtbereich zu beseitigen, bevor das angrenzende
Altstadthaus in Flammen steht. Liebe Besserwisser: Lasst uns einfach
ohne eure unqualifizierten Kommentare unseren Job machen und wir
wünschen euch, dass im ganzen Jahr 2019 immer Menschen bereit sind,
sich lächerlich zu machen, wenn ihr ihn dumme, vielleicht sogar
selbst verschuldete Notlagen geraten werdet 😉




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Löschzugführer LZ Stadtmitte
Dr. Bodo Bernsdorf (Brandoberinspektor)
Pressesprecher
Telefon: 0170 8552625
E-Mail: bodo.bernsdorf(at)feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2048788

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Werne

Ansprechpartner: FW-WRN
Stadt: Werne



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Mann sitzt auf Parkbank und onaniert
Feuerwehreinsatz nach Waldbrand beendet
Gemeldeter Wohnungsbrand in Bochum-Hiltrop
alleinbeteiligter Verkehrsunfall am Krankenhaus mit einer schwerverletzten Person und hohem Sachschaden
(Ludwigshafen) - Raub einer Handtasche

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Werne

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de