. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Reges Einsatzaufkommen in der Silvesternacht

01.01.2019 - 15:46 | 2048842



(ots) - Diverse Brände im Kreisgebiet: Im
gesamten Kreisgebiet kam es zu mehrere kleineren Bränden. Nach
Mitternacht brannten mehrere Mülltonnen, ein Baum, eine Böschung
nebst Zaun, ein Altkleidercontainer und ein Trampolin. Teilweise
konnten die Feuer von Anwohnern selbst gelöscht werden. In den
anderen Fällen konnten die Kräfte der eingesetzten Feuerwehren von
Wittingen im Norden bis Walle im Süden durch ihr schnelles Eingreifen
größere Schäden verhindern. Ob die Brände jeweils vorsätzlich oder
fahrlässig verursacht wurden lässt sich derzeit nicht sagen.

Gewahrsamnahmen: In der Silvesternacht kam es zu einigen
Streitigkeiten und Ruhestörungen, die durch die eingesetzten
Polizeikräfte schnell beendet werden konnten. Dieses gelang jedoch
nicht in allen Fällen. Nach einer Körperverletzung in einer
Wohnanlage leistete eine Person bei der Sachverhaltsaufnahme
Widerstand gegen die eingesetzten Kollegen. Diese Person und zwei
weitere alkoholisierte Personen wurden ins Gewahrsam genommen. Durch
die Gewahrsamnahme sollten weitere Straftaten verhindert werden.
Verletzt wurden die Polizeibeamten bei dem Einsatz nicht. Eine vierte
alkoholisierte Person kam später nach zwei Sachbeschädigungen und in
aggressivem Zustand ebenfalls ins Gewahrsam. Im Laufe des Vormittages
konnten alle Personen das Polizeigewahrsam, größtenteils
ausgenüchtert, wieder verlassen. Kurios: Ein Zelleninsasse bestellte
über die Sprechanlage bei der Wachbeamtin einen Kaffee. Diesem
seltenen Wunsch eines Insassen kam die Kollegin allerdings nicht
nach.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Brunken-Bruns, PHK
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2048842

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Kreisgebiet Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht andersherum - Verursacher ermittelt - Geschädigter unbekannt
Haltern am See: Mit 143 km/h durch die 70er-Zone
Nr.: 0645 --Politische Farbschmierereien und Sachbeschädigungen im Stadtgebiet--
Pressemitteilungen Breisach
+++ Einbrecher nehmen Tresor mit +++

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de