. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

190104-2. Verkehrskontrolle - Schwerpunkt Geschwindigkeits- und Aggressionsdelikte

04.01.2019 - 13:00 | 2050963



(ots) - Zeit: 02.01.2019, 13:30 Uhr bis 01:30 Uhr Ort:
Hamburger Stadtgebiet

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle führte die Hamburger Polizei
gestern Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt der Bekämpfung von
Geschwindigkeits- und Aggressionsdelikten durch.

Unter Führung der Verkehrsdirektion Ost wurde an mehreren
Messorten im Stadtgebiet sowie auf den Bundesautobahnen und
autobahnähnlichen Strecken die Geschwindigkeit von insgesamt 1963
Fahrzeugen gemessen.

Gegen 42 Fahrzeugführer leiteten die Beamten ein Verwarnverfahren,
gegen 12 ein Bußgeldverfahren ein.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit erreichte ein 33-jähriger
Pkw-Fahrer, der mit seinem Mercedes Benz S420 statt erlaubter 120
km/h mit 224 km/h auf der BAB 1 fuhr. Dem 33-Jährigen, der bereits
sechs Punkte im Fahreignungsregister vorweist, erwartet neben einem
Bußgeld auch der Entzug der Fahrerlaubnis.

Einer ProViDa-Besatzung fiel ein Audi A4 auf, welcher mit einem
zerstörten Vorderreifen die Pinneberger Straße befuhr. Der 71-Jährige
Fahrer bemerkte offenbar die lauten Abrollgeräusche der Alufelge
nicht und wirkte den Beamten gegenüber orientierungslos und verwirrt.
Der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.
Die Beamten fertigten einen Bericht zur Fahruntüchtigkeit des Mannes
für die zuständige Fahrerlaubnisbehörde.

Die Polizei Hamburg wird auch in Zukunft Verkehrskontrollen
durchführen, um die Sicherheit auf Hamburgs Straßen zu erhöhen.

Schö.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2050963

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de