. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Stadtgebiet: Einbrecher unterwegs - Polizei berät kostenlos

07.01.2019 - 15:51 | 2052537



(ots) - Am vergangenen Wochenende ist es im Stadtgebiet
wiederholt zu Einbrüchen gekommen. Insgesamt 15-mal griffen bislang
unbekannte Diebe zu. Besonders betroffen sind die Stadtteile Wehofen,
Kaßlerfeld und Neumühl. So brachen die Täter am Freitag (4. Januar,
9:30 bis 18:30 Uhr) auf der Hiesfelder Straße in zwei
Einfamilienhäuser ein. In beiden Fällen schlugen sie die Terrassentür
ein und gelangten in die beiden Häuser. Ihre Beute besteht, wie in
den anderen Fällen auch, aus Schmuck und Bargeld.

Das zuständige Kriminalkommissariat 14 bittet alle Bürgerinnen und
Bürger deshalb, besonders vorsichtig zu sein. Bevorzugte Tatzeit ist
meist in der Dämmerung am Abend, zwischen 16 und 19 Uhr. Zeugen,
denen verdächtige Personen auffallen, können sich jederzeit über den
Notruf an die Polizei wenden. Wer zu den gesuchten Unbekannten am
Wochenende und in der vergangenen Woche Hinweise geben kann, meldet
sich bitte beim KK 14 unter 0203 280-0.

Die Polizei Duisburg berät zudem kostenlos rund ums Thema
Einbruchschutz. Wohnungs- und Hauseigentümern sowie Mietern geben die
Kripo-Beamten von der technischen Prävention Tipps, wie sie die
eigenen vier Wänden sicherer machen können. Einbrechern den Riegel
vorschieben, es Tätern so schwer wie möglich machen: Wie sich das mit
einfachen Mitteln umsetzen lässt, erklären die Kripo-Kollegen in der
kriminalpolizeilichen Beratungsstelle im Rathaus oder individuell vor
Ort. Wer einen Termin vereinbaren möchte, meldet sich bitte
telefonisch unter 0203 280 4254. Infos gibt es im Internet auf den
Seiten der Polizei Duisburg unter
https://duisburg.polizei.nrw/artikel/technische-praevention-0




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049



Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2052537

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de