. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Erfolgreicher Schlag gegen organisierten Drogenhandel

10.01.2019 - 09:45 | 2054150



(ots) - Die Dienststelle zur Bekämpfung der Organisierten
Kriminalität des Polizeipräsidiums Hagen ermittelt gemeinsam mit der
Staatsanwaltschaft Hagen seit August 2018 gegen drei zwischen 21 und
32 Jahre alte Männer türkischer Abstammung aus Plettenberg wegen
unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln. Der Tatverdacht konnte im
Rahmen der Ermittlung so erhärtet werden, dass auf Antrag der
Staatsanwaltschaft drei Durchsuchungsbeschlüsse durch das Amtsgericht
Hagen erlassen wurden. Diese wurden am 09.01.2019, gegen 09:00 Uhr,
vollstreckt. Während zwei Durchsuchungen nur zur Auffindung von
Utensilien zum Konsum von Betäubungsmitteln, zwei
Schreckschusswaffen und einem Butterfly-Messer führten, konnten bei
einer dritten Durchsuchung größere Mengen an Betäubungsmitteln
sichergestellt werden. Als die Polizei vor der Wohnungstür stand,
ignorierte der 32-jährige Wohnungsinhaber das Schellen und Klopfen
der Beamten, so dass diese die Wohnungstür aufbrechen mussten. Bei
Eintreten der Beamten versuchte der Tatverdächtige gerade, rund vier
Kilogramm Amphetamine verschwinden zu lassen, indem er die Drogen vom
Balkon seiner Wohnung warf. Die Beamten bekamen dies mit und konnten
die Drogen vor dem Haus einsammeln. In der Wohnung konnte noch ca.
ein Kilogramm Marihuana, 130 Ecstasy-Pillen, geringe Mengen an
Haschisch und halluzinogenen Pilzen sichergestellt werden. Der
32-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen und wird dem
Haftrichter vorgeführt.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Michael Siemes
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2054150

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

PI Goslar: Pressemitteilung vom 23.08.2019
Eigentümer zweier Fahrräder gesucht
Bedrohung in Gera
Unfall zwischen zwei Radfahrern am Montagmorgen - Hergang unklar
Umweltfrevler entsorgen illegal Reifen

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de