. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unterstützung Rettungsdienst und Kraftstoffspur beschäftigen die Feuerwehr

12.01.2019 - 23:24 | 2055849



(ots) - Am Freitagabend um 23:25 Uhr wurde der
Löschzug Alt-Wetter zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die
Mühlenfeldstraße gerufen. Aufgrund der Meldung musste davon
ausgegangen werden, dass eine Person in der Wohnung gestürzt war und
die Wohnungstür nicht mehr selbstständig öffnen konnte. Dieses
bestätigte sich vor Ort zum Glück nicht. Der Patient hatte sich zwar
verletzt, öffnete die Tür aber aus eigenen Kräften. Ein Nachbar
kümmerte sich um den Hund des Mannes, sodass die Einsatzkräfte die
Erstversorgung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes
durchführen konnten. Anschließend unterstützte die Feuerwehr den
Rettungsdienst noch beim Transport des Verletzten zum Rettungswagen,
mit dem er dann in ein Krankenhaus gefahren wurde. Gut fünfundvierzig
Minuten waren die ehrenamtlichen Kräfte hier vor Ort.

Die Löschgruppe Volmarstein und der Bereitschaftsdienst des
Stadtbetriebes wurden am Samstag um 10:58 Uhr zur Hilfe gerufen. Eine
lange Kraftstoffspur, vom Hagener Stadtgebiet aus kommend, musste
abgesichert und abgebunden werden. Betroffen waren mehrere Straßen in
den Ortsteilen Volmarstein und Grundschöttel. Die Feuerwehr streute
in Zusammenarbeit mit dem Stadtbetrieb die Dieselkraftstoffspur in
den betroffenen Straßen ab, eine Kehrmaschine nahm anschließend das
kontaminierte Bindemittel wieder auf. Zu größeren Beeinträchtigungen
des fließenden Verkehrs kam es hierbei nicht. Nach zwei Stunden
konnten die Einsatzkräfte dann wieder den Heimweg antreten.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2055849

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Leck - Radfahrer fährt ohne Licht über Kreuzung- 17 Gramm Cannabis dabei
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld zu: Fund einer Leiche am Südbahnhof in Bad Oeynhausen
(Glatten-Böffingen - Schopfloch-Unteriflingen, K 4757) Junger Golf-Fahrer an seinem Geburtstag bei Fahrzeugüberschlag leicht verletzt
Neckargemünd / Rhein-Neckar-Kreis / auf Gegenfahrbann geraten / zwei PKW Totalschaden
Verkehrsunfälle im Bereich der PI Eichsfeld vom 20.09.-22.09.2019

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de