ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Koblenz - Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen - Die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Koblenz erklären, wie das funktioniert!

ID: 2056639

(ots) -
Die Berufswahl ist eine große Entscheidung, vor der sich viele
wichtige Fragen stellen. Ist die Wahl getroffen, müssen schließlich
auch die Voraussetzungen, wie der erforderliche Schulabschluss oder
der entsprechende Notendurchschnitt erfüllt werden. Diejenigen, deren
Traum es ist Polizist/in zu werden, haben alle Möglichkeiten es auch
mit Realschulabschluss in den Streifenwagen zu schaffen. Im Rahmen
spannender Infoveranstaltungen stehen die Einstellungsberater des
Polizeipräsidiums Koblenz Rede und Antwort zum Weg in den
Polizeidienst mit mittlerer Reife, dem polizeilichen Alltag und geben
Tipps zum Einstellungsverfahren.

Wann? Donnerstag, 24. Januar 2019, ab 18:00 Uhr Wo?
Polizeidirektion Neuwied, Reckstraße 6, 56564 Neuwied

und

Wann? Samstag, 26. Januar 2019, 11:30 Uhr (Vortrag im Rahmen des
Tags der offenen Tür 10:00 - 14:00 Uhr) Wo? Berufsbildende Schule
Lahnstein, Schulstraße 2-4, 56112 Lahnstein

Zu Schwerpunkten zählen außerdem der Bildungsgang "Polizeidienst
und Verwaltung" an der HBFS in Lahnstein, das Studium sowie die
beruflichen Perspektiven bei der Polizei Rheinland-Pfalz.
Schülerinnen und Schülern mit Sekundarabschluss I bietet die höhere
Berufsfachschule Fachrichtung "Polizeidienst und Verwaltung" die
Möglichkeit, in zwei Jahren die Fachhochschulreife zu erwerben und
damit die Voraussetzung zum anschließenden Bachelor-Studium bei der
Polizei Rheinland-Pfalz zu erlangen. Alle Interessierten und deren
Eltern laden wir zu dem genannten Veranstaltungstermin recht herzlich
ein. Weitere Informationen rund um den Polizeiberuf gibt es auf
unserer Internetseite www.polizei.rlp.de/karriere, telefonisch bei
unseren Einstellungsberatern Markus Karst, Telefon 0261/103-2016 und
Manuel Neumann, Telefon 0261/103-2209 oder per Mail an
ppkoblenz.einstellungen(at)polizei.rlp.de








Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Unfall ohne Führerschein  190114.2 Kiel: erneut schwerer Raub auf Tankstelle im Stadtteil Wik
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 14.01.2019 - 12:02 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2056639
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt:

Koblenz



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Koblenz - Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen - Die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Koblenz erklären, wie das funktioniert!"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeidirektion Koblenz (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Verkehrsunfallflucht - BMW gesucht ...

In der Nacht von Samstag 25.07. auf Sonntag 26.07. fuhr ein bislang noch unbekannter Pkw die L 117 von der A 48 kommend in Richtung Kobern-Gondorf. Auf einer gerade in der Gefällstrecke kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in ...

Alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz