. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Küchenschluss zieht Körperverletzung am Hauptbahnhof Dresden nach sich

14.01.2019 - 13:05 | 2056758



(ots) - Am Samstag, dem 12.01.2019, kam es zu einem
Übergriff auf Mitarbeiter eines Asiarestaurants im Hauptbahnhof
Dresden.

Gegen 21:30 Uhr betraten drei junge Männer (20, 21, 24) aus
Afghanistan die Lokalität und setzten sich an einen Tisch. Auf die
mehrfachen, freundlichen Hinweise eines 25-jährigen vietnamesischen
Mitarbeiters, dass bereits Küchenschluss sei und das Lokal
geschlossen werde, reagierten die jungen Männer mit verbalen
Beleidigungen und warfen in der Folge Stühle sowie Tische um. Im
weiteren Verlauf kam es zu einer Rangelei zwischen drei
Restaurantmitarbeitern und den "Gästen". Ein 39-Jähriger Deutscher
ging zwischen die Kontrahenten und versuchte die Situation zu
beruhigen. Daraufhin wurde er durch den 24-jährigen
Hauptbeschuldigten ebenfalls attackiert. Eine ärztliche Behandlung
lehnte der Geschädigte ab.

Hinzugerufene Bundespolizisten unterbanden weitere Übergriffe und
nahmen die Ermittlungen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung,
Beleidigung und Hausfriedensbruch auf. Da bei dem 24-jährigen
Beschuldigten fast 2,5 Promille Atemalkohol festgestellt wurden,
erfolgte eine Blutentnahme.

Nach Abschluss der polizeilichen und strafprozessualen Maßnahmen
wurden die Personen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2056758

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Dresden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de