. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0039 --82-jähriger Frau die Handtasche geraubt--

14.01.2019 - 13:57 | 2056888



(ots) -

Ort: Bremen-Mitte, Domshof
Zeit: 13.01.19, 14.50 Uhr

Am Sonntagnachmittag wurde einer älteren Frau in der Altstadt die
Handtasche geraubt. Die 82-Jährige verletzte sich bei dem Überfall.
Der Räuber konnte mit seiner Beute unerkannt flüchten. Die Polizei
sucht nach Zeugen.

Gegen 14.50 Uhr war die Seniorin zu Fuß in der Bremer Innenstadt
unterwegs. Auf dem Domshof näherte sich ihr in Höhe der Bremer
Landesbank ein Radfahrer. Er lehnte das Rad an einen Poller und
stellte sich direkt vor ihr. Plötzlich versuchte er die Handtasche
aus ihrer linken Hand zu entreißen. Die Frau hielt die Tasche jedoch
fest und schlug mehrfach mit einem Regenschirm nach dem Täter.
Daraufhin packte er fest ihr linkes Handgelenk und konnte nun die
Handtasche in seinen Besitz bringen. Die 82 Jahre alte Frau klagte
anschließend über Schmerzen im Handgelenk, die in einem Krankenhaus
behandelt werden mussten.

Der Räuber flüchtete auf seinem Rad in Richtung Sögestraße. Er
erbeutete eine braune Lederhandtasche der Marke 'Longchamp'. Darin
befand sich neben persönlichen Dokumenten und Ausweispapieren auch
eine Geldbörse mit etwas Bargeld. Bei dem Täter soll es sich um einen
jungen Mann handeln, der eine Kopfbedeckung und einen dunkelblauen
Anorak trug.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen: Wer hat am Sonntagnachmittag
die Tat beobachten können? Wem ist der Radfahrer im Bereich des
Domshofs aufgefallen oder hat andere verdächtige Beobachtungen machen
können? Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter
der Rufnummer 362 - 3888 jederzeit entgegen.

Die Polizei rät grundsätzlich: Ein mitgeführtes Portmonee mit
Geld, Kreditkarten und anderen Wertgegenständen nicht in der Tasche,
sondern in verschlossenen Innentaschen der Kleidung dicht am Körper


tragen. Die Tasche wenn möglich diagonal über Schulter und Oberkörper
tragen. Wenn doch etwas passiert: Halten Sie Ihre Handtasche nicht am
Trageriemen fest. Es erhöht die Verletzungsgefahr. Der Täter will nur
Ihr Geld, Ihre Wertsachen! Merken Sie sich charakteristische und
auffällige Merkmale der Person und rufen Sie sofort die Polizei über
Notruf 110! Weitere Tipps und Präventionshinweise finden sie dazu im
Internet unter www.polizei.bremen.de oder unter
www.polizei-beratung.de.




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2056888

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de