. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohnungsbrand - 20 Betroffene - Keine Verletzten

17.01.2019 - 07:59 | 2058817



(ots) - Am gestrigen Mittwoch, den 16.01.2019 wurde
die Feuerwehr Recklinghausen um 18:05 Uhr zu einem Wohnungsbrand in
der Bockholter Straße alarmiert. Auf der Anfahrt erhielt die
Feuerwehr durch die Kreisleitstelle die Information, dass es sich um
einen voll entwickelten Wohnungsbrand handelt.

Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr konnte das Gebäude evakuiert
werden und alle 18 Bewohner sowie zwei Betreuerinnen standen vor dem
Gebäude. Keine weitere Person wurde vermisst. Ein RTW aus Marl, der
sich in der Nähe der Einsatzstelle befand, übernahm umgehend die
Betreuung der Bewohner. Um die Bewohner gegen die Kälte zu schützen
wurden diese bis zum Eintreffen eines Busses der Vestischen auf zwei
Rettungswagen und ein Polizeifahrzeug verteilt.

Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass aus der geschlossenen
Tür einer erdgeschossigen Wohneinheit dichter Rauch hervorquoll. Der
gezielte Einsatz eines mobilen Rauchvorhangs durch den vorgehenden
Trupp verhinderte eine Rauchausbreitung auf die restlichen
Wohneinheiten. Der anschließend unter Nullsicht vorgehende Trupp
konnte den Brandherd, eine Matratze, zügig ausfindig machen, diese
ins Freie befördern und letzten Endes ablöschen. Diese Wohneinheit
ist nach dem Brandereignis nicht mehr bewohnbar. Nachdem
Belüftungsmaßnahmen durchgeführt wurden und alle Räumlichkeiten im
sowohl im Erdgeschoss als auch im ersten Obergeschoss auf
Rauchfreiheit überprüft wurden konnten die Bewohner wieder in diese
zurückkehren.

Um 20:30 Uhr konnte der Einsatz der Feuerwehr Recklinghausen
beendet werden. Im Einsatz befanden sich Einsatzkräfte der Feuer- und
Rettungswache sowie der Löschzüge Hochlar und Speckhorn.

Zur Brandursache und Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr
keine Aussage treffen und verweist auf die polizeilichen


Ermittlungen.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2058817

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(Enzkreis) Mühlacker - Verkehrsunfall, Zeugenaufruf "Wer hatte grün"
Kamp-Lintfort - Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Pedelec - Pedelec-Fahrer lebensgefährlich verletzt
Verkehrsunfall mit zwei PKW
Alkoholisierter PKW-Fahrer verursacht hohen Sachschaden in Ueckermünde (LK Vorpommern-Greifswald)
Update: Halter des Citroen C5 nach Zeugenhinweis ermittelt
Tödlicher Verkehrsunfall mit Radfahrer vom 21.09.2019


Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de