. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Asbestreste auföffentlichem Kinderspielplatz vergraben - Kriminalpolizei sucht Zeugen

17.01.2019 - 12:38 | 2059175



(ots) - Wie dem Polizeihauptrevier Stralsund am
10.01.2019 vom Amt für Planung und Bau Abt. Straße und Stadtgrün der
Hansestadt Stralsund angezeigt wurde, deckte eine Spielplatzkontrolle
am 04.01.2019 eine illegale Müllentsorgung auf dem öffentlichen
Kinderspielplatz im Deviner Park in Stralsund auf.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen zum Verdacht des
unerlaubtem Umganges mit gefährlichen Abfällen vergruben der oder die
bislang unbekannten Täter im Zeitraum um den 04.01.2019 einen
halbgefüllten sogenannten "Big Bag" in der Sandspielfläche des
Spielplatzes. Darin befanden sich Reste von Tapeten und Bauschutt,
die u.a. Bruchstücke von Asbest enthielten. Neben der
Bodenverunreinigung hätten die vergrabenen Reste beim Spielen an die
Oberfläche gelangen und zu ernsthaften Verletzungen führen können.
Sie wurden anschließend fachgerecht entsorgt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen
und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer hat um den 04.01.2019
herum im Bereich des Spielplatzes etwas Auffälliges beobachtet? Wer
kann in diesem Zusammenhang eine mögliche Täterbeschreibung abgeben?
Es ist zu vermuten, dass der oder die Täter den Spielplatz mit einem
Fahrzeug befahren haben, um sich der Reste zu entledigen. Hinweise
nimmt die Polizei in Stralsund unter 03831/2890-0 sowie bei jeder
anderen Polizeidienststelle entgegen.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund(at)polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2059175

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Stralsund

Ansprechpartner: POL-HST
Stadt: Stralsund

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Spangenberg: Einbruch in Wohnhaus - Diebe stehlen Schmuckstücke
Bocholt - Kinder zündelten in ehemaliger Fabrikhalle
Neukirchen: Unbekannte Täter beschädigen Toilettenanlage
Bocholt - Unfallbeteiligter unter Alkoholeinfluss
Rhede - Autofahrer vermutlich unter Drogeneinfluss

Alle SOS News von Polizeiinspektion Stralsund

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de