. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer in einem leerstehenden Wohngebäude - Keine Verletzten #fwmh

19.01.2019 - 20:04 | 2060557



(ots) -
Am heutigen Samstagmorgen erhielt die Leitstelle der
Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr gegen 8.17 Uhr die Information
über eine starke Rauchentwicklung aus einem Gebäude auf der
Düsseldorfer Straße. Unter dem Einsatzstichwort Dachstuhlbrand
entsandte die Leitstelle die Einsatzfahrzeuge zur Düsseldorfer Straße
im Bereich des Lindgen-Areals. Bereits während der Anfahrt konnte die
massive Rauchentwicklung durch die ersten Einsatzkräfte bestätigt
werden. Bei dem betroffenen Objekt handelte es sich um ein
leerstehendes Wohngebäude. In der Anfangsphase wurden zwei
Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung in das Gebäude vorgeschickt und
vorsorglich beide Drehleitern in Stellung gebracht. Das Feuer konnte
zwar schnell unter Kontrolle gebracht werden, da sich jedoch kleinere
Glutnester in mehreren Bereichen der Holzzwischendecke befanden,
erwies sich der weitere Einsatzverlauf als schwierig. Hinzu kam, dass
die Räumlichkeiten durch die vorgehenden Trupps nicht komplett
betreten werden konnten, da Deckenteile des Gebäudes entweder bereits
durchgebrannt oder in großen Teilen sehr marode waren. Durch das
Öffnen weiterer Teile der Holzdecke und durch den Einsatz von Schaum
konnte das Feuer schließlich gelöscht werden. Neben den zwei
Löschzügen und einem Sonderfahrzeug der Berufsfeuerwehr wurden die
Einsatzkräfte vor Ort durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr
aus Broich sowie einem Verpflegungfahrzeug der
Johanniter-Unfall-Hilfe unterstützt. Während der etwa vierstündigen
Einsatzdauer wurde die Düsseldorfer Straße im Bereich der
Einsatzstelle in beide Fahrtrichtungen durch die Polizei gesperrt.
Anschließend verblieb ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Broich
bis etwa 17.00 Uhr als Brandwache vor Ort . (DRü)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr


Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle(at)muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2060557

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MH
Stadt: Mülheim an der Ruhr



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Ahrbergen - Diebeszug durch Scheune eines Gehöfts
Sarstedt - versuchter Fahrraddiebstahl durch Ummontieren von Reifen
Heyersum - ED in Einfamilienwohnhaus
POL-GÖ: (653/2019) Verkehrsunfall, mehrere beteiligte PKW, mehrere Leichtverletze, Autobahn Rtg.Norden vorübergehend gesperrt

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de