. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehrübung Eisrettung - Betreten von Eisflächen lebensgefährlich!

21.01.2019 - 18:12 | 2061973



(ots) -
Die Feuerwehr übte heute die Rettung von im Eis eingebrochenen
Personen. Die eisigen Temperaturen der letzten Tage führten zum
Zufrieren von Gewässern auch im Stadtgebiet Mönchengladbach. Der
dauerhaft herrschende Frost garantiert nicht, dass die Eisdecke auf
Gewässern tragfähig ist. Besonders Kinder werden zu unvorsichtigem
Verhalten verleitet. Die Feuerwehr weist in diesem Zusammenhang
darauf hin, dass das Betreten jeglicher Eisflächen lebensgefährlich
ist. Das Eis auf den Gewässern im Stadtgebiet ist extrem dünn und
brüchig. Bricht eine Person ein, erschlaffen die Muskeln innerhalb
weniger Minuten bis zur Bewußtlosigkeit. Die eingebrochene Person
kann sich nicht mehr an der Oberfläche halten und taucht unter.

Die Feuerwehr gibt folgende Tipps zum Verhalten im Notfall: 1. Wer
einbricht, sollte versuchen, sich vorsichtig am Eis festzuhalten oder
darauf zu ziehen. Wenn das Eis weiter bricht, kann man sich mit
Fäusten oder Ellenbogen einen Weg zum Ufer frei schlagen. 2. Helfer
sollten sich nicht selbst in Gefahr bringen: Eigensicherung beachten!
3. Wer sich zum Helfen auf die Eisfläche begibt, sollte dafür eine
Unterlage (Leiter, Bretter, Zaun) verwenden, um das Gewicht zu
verteilen. Die Hilfsmittel kann man der eingebrochenen Person
zuschieben. Eine quer über die Einbruchstelle gelegte Unterlage oder
Äste machen die Rettung leichter. 4. Gerettete Personen in warme
Decken oder Jacken hüllen und vorsichtig erwärmen 5. Unterkühlten
Personen warmen Tee geben.

Im Notfall direkt den Notruf 112 wählen und an der Einsatzstelle
auf sich aufmerksam machen.

Berichterstatterin: Oberbrandmeisterin Anja Wulf




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132


41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2061973

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach, 21.01.2019, gesamtes Stadtgebiet



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de