. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wanheim-Angerhausen: Pkw gerät ins Schleudern und landet im Gleisbett

31.01.2019 - 14:33 | 2068421



(ots) -
Glück im Unglück hatte am Donnerstag (31. Januar) die Fahrerin
(23) eines weißen BMW, als sie mit ihrem Pkw auf glatter Fahrbahn ins
Rutschen geriet. Die Duisburgerin befuhr um 5:15 Uhr die Wanheimer
Straße in Richtung Forststraße. In einer Linkskurve verlor die
23-Jährige auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und
landete im Gleisbett. Dort prallte sie mit der linken Fahrzeugseite
gegen einen Signalmasten und rutschte über die Gleise. Weil sie über
Nackenschmerzen klagte, brachte ein Rettungswagen die geschockte Frau
ins Krankenhaus. Ihr Auto stellten die eingesetzten Beamten sicher
und fertigten eine Unfallanzeige.

Im Zeitraum vom Mittwoch (30. Januar) 15:00 Uhr bis Donnerstag
(31. Januar) 13:15 Uhr ereigneten sich im Duisburger Stadtgebiet
insgesamt 22 Verkehrsunfälle, die auf die Witterung zurückzuführen
sind. Bei 21 Unfällen entstand Sachschaden, in einem Fall trug eine
Frau Nackenschmerzen davon.

Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte
sollte das Fahrverhalten unbedingt den Straßenverhältnissen angepasst
werden. Die richtigen Reifen, angepasste Geschwindigkeit und
ausreichender Abstand bei winterlichen Straßenverhältnissen lassen
Sie sicher durch den Winter kommen. Zudem sollten Autofahrer vor
Fahrtantritt die Beleuchtung ihres Kfz testen, denn auf die
Beleuchtungsanlage muss gerade in der dunklen Jahreszeit Verlass
sein. Reinigen Sie die Scheiben gründlich und kontrollieren Sie Ihre
Wischerblätter. Wenn diese bereits Schlieren bilden und kein
einwandfreies Sichtfeld mehr bieten, tauschen Sie diese gegen neue
aus. Sorgen Sie bei den Scheiben und Spiegeln für freie Sicht!
Vereiste Frontscheiben oder Seitenscheiben müssen vollständig enteist
werden. Nicht zuletzt müssen die Autofahrer auch nach Fahrtantritt
mehr Zeit einplanen und eine gewisse Vorsicht walten lassen.






Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2068421

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de