. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gut investiertes Geld in die Rettung von Menschenleben

31.01.2019 - 19:52 | 2068572



(ots) -
Draußen schneit es, doch die Fahrzeuge der Feuerwache stehen auf
dem Hof. Die Fahrzeughalle der Wache ist hell erleuchtet. In der
Halle: zwei nagelneue Rettungswagen, die Bürgermeister Michael
Heilmann im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Mittwoch, 30. Januar,
an die Feuerwehr übergeben kann. 320.000 Euro haben die beiden
Fahrzeuge zusammen gekostet. Das Geld ist gut investiert, geht es
doch schließlich darum, Menschenleben zu retten. Heilmann dankt den
anwesenden Vertretern der Politik für die notwendigen Entscheidungen,
die vor einer solchen Anschaffung zu treffen waren.

Ein ganz besonderer Dank geht an Peter Böckelmann von der
Technikabteilung der Feuerwehr sowie an Reiner Pfotenhauer vom
Fachdienst Revision, die sich gemeinsam um die Ausschreibung der
Fahrzeuge gekümmert haben. "Ein umfangreiches Verfahren, mit
gesetzlich vorgeschriebenen Ausschreibungen und Lieferzeiten von ein
bis zwei Jahren geht endlich zu Ende", resümiert der Bürgermeister
und weiß auch einige Details der neuen Fahrzeuge aufzuzählen.

Die Rettungswagen sind von der Firma Wietmarschen Ambulanz Service
auf einem 163 PS starken Mercedes Benz Sprinter aufgebaut worden. Sie
verfügen über ein Tragen-Einzug-System, um die Rettungskräfte beim
Einladen der Partienten zu entlasten. Außerdem wurde ein so genannter
Panikknopf verbaut, mit dem sich das Fahrzeug von innen schnell
verriegeln lässt, um sich vor leider immer wieder vorkommenden
Attacken von außen zu schützen. "Ich habe keinerlei Verständnis für
Pöbeleien oder Angriffe gegen beziehungsweise auf Einsatzkräfte",
zeigt sich der Bürgermeister empört über die Notwendigkeit eines
solchen Kopfes.

Anschließend ist es endlich soweit und die Fahrzeuge können dem
Leiter der Feuerwehr Hemer, Markus Heuel, übergeben werden. Dieser
macht in seinen Worten deutlich, warum eine Neuanschaffung dringend


erforderlich war. "Unsere beiden alten Rettungswagen waren aus den
Jahren 2008 und 2009, haben jeweils mehr als 600.000 Kilometer auf
der Uhr und sind über 48.700 Einsätze gefahren. Kurz gesagt, die
Autos sind am Ende", so Heuel.

Automatikgetriebe, Navigationssystem, verbesserte Federung,
Beklebung im neuen Design der Feuerwehr Hemer mit reflektierenden
Streifen auf dem Heck und leistungsstarkem LED-Blaulicht gehören
außerdem zur Ausstattung der Fahrzeuge. Als kurz nach der Übergabe
ein Einsatz für den Rettungswagen über die Lautsprecher verkündet
wird, wird dieser noch von einem älteren Modell übernommen. Erst am
nächsten Morgen nach einer eingehenden Einweisung für die
Rettungskräfte in die neue Technik geht es für die modernen
Rettungswagen erstmals auf die Hemeraner Straßen. Sie werden mehr als
35.000 Einwohnern und bei Unterstützungseinsätzen auch Menschen in
den Nachbarstädten gute Dienste leisten. Und Leben retten...




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer
Pressestelle
Bo-Manuel Stock
Telefon: 0176/96071695
E-Mail: b.stock(at)hotmail.de
http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2068572

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hemer

Ansprechpartner: FW Hemer
Stadt: Hemer



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Hemer

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de