. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: Aufmerksame Zeugen stoppen betrunkenen Autodieb - Polizei sucht gefährdete Frau mit Kinderwagen

05.02.2019 - 16:05 | 2071495



(ots) - 45327 E-Katernberg: Mehrere aufmerksame Zeugen
(38/39/64) stoppten einen 35-jährigen mutmaßlichen Autodieb, der
gestern Mittag (Montag, 4. Februar) durch seine gefährlichen
Fahrweise (u.a. Schlangenlinien, unbekannte Frau gefährdet)
aufgefallen ist. Durch die beherzte Reaktion eines 38-jährigen
Esseners, der mit seinem Fahrzeug die Fahrbahn für den Straßenverkehr
sperrte, konnten möglicherweise weitere Gefährdungen verhindert
werden. Gegen 14:15 Uhr meldete sich eine 38-jährige Essenerin beim
Notruf der Polizei. Sie teilte den Leitstellenbeamten mit, dass vor
ihrem Fahrzeug ein Daihatsu-Fahrer in Schlangenlinien fuhr. Zudem
soll er beinah eine Frau mit einem Kinderwagen angefahren haben, die
sich nur durch eine schnelle Reaktion auf den Gehweg hatte retten
können. Der 38-Jährige befand sich auf der Grundstraße, als ihm das
Fahrzeug entgegen kam. Er stellte sein Fahrzeug daraufhin blockierend
auf die Fahrbahn, wodurch der 35-jährige mutmaßliche Autodieb
gestoppt und so an einer Weiterfahrt gehindert werden konnte. Der
38-Jährige, die 39-Jährige und ein weiterer Zeuge (64 Jahre) liefen
zur Fahrertür und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Beamten
fest. In seiner Vernehmung gab der 35-Jährige an, dass er das
Fahrzeug gefunden und mit dem im Zündschloss befindlichen Schlüssel
weggefahren sei. Zudem habe er Alkohol und Drogen konsumiert. Ein
freiwilliger Alkoholtest bestätigte seine Aussage. Zudem stellten die
Beamten bei der Überprüfung fest, dass der 35 Jahre alte Essener
keinen Führerschein besitzt. Auf dem Weg zur Polizeiwache Altenessen
kippte die Stimmung des Autodiebs plötzlich erheblich um. Er
beleidigte die Beamten, versuchte diese zu treten und mit einem
Kopfstoß zu verletzen. Die Beamten reagierten und verhinderten den
Angriff. Für den Rest der Fahrt wurden der Kopf und die Beine des


Mannes fixiert. Auf der Polizeiwache entnahm ein Arzt dem 35-Jährigen
Blutproben zur Feststellung seiner Fahrtüchtigkeit. Die Polizei sucht
die, vermutlich, unverletzte Frau mit dem Kinderwagen. Bitte melden
Sie sich bei der Polizei. Weitere Zeugen können sich beim
Verkehrskommissariat 3 unter der Rufnummer 0201/829-0 melden. (ChWi)




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2071495

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pkw kommt von der Fahrbahn ab - Beifahrerin tödlich und Fahrer schwer verletzt, LK MSE
Schermbeck - Bewaffneter Raub auf Tankstelle
Umgestürzter Baum auf der B1
Gemarkung Darmstadt / B26: Unfall mit Ladungsverlust / Zeugen gesucht
Schweinelaster verunglückt auf Autobahn 1

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de