. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gefahrguttransporter verliert geringe Menge Methanol

07.02.2019 - 23:53 | 2073049



(ots) -
Gegen 20 Uhr befuhr ein Gefahrgutzug die A2 in Fahrtrichtung
Oberhausen. Der Fahrer bemerkte eine mögliche Undichtigkeit und
steuerte umgehend die Rastanlage Resser-Mark an. Am Auflieger stellte
er geringe Mengen einer Flüssigkeit fest, hierbei handelte es sich
vermutlich um das geladene Methanol.

Aufgrund der detaillierten Meldung wurden umgehend
Spezialeinheiten für die Beseitigung von Gefahrstoffen der Feuerwache
Buer zum Unglücksort in die Brauckstraße entsandt. Vor Ort war im
hinteren Bereich des Aufliegers ein Produktaustritt geringer Menge
feststellbar. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen war jedoch kein
weiterer Austritt des leicht entzündlichen Gefahrstoffes zu erkennen.
Der Tankwagen erschien dicht, lediglich die Fahrbahn um den Auflieger
war mit Methanol verunreinigt. Die Spezialisten der Feuerwehr
streuten den Stoff mit Bindemittel ab und sperrten den Bereich ab, so
dass die Fahrbahn durch eine Fachfirma gereinigt werden kann. In
Absprache mit dem Spediteur wurde der Gefahrgutzug unter Begleitung
der Polizei und der Feuerwehr zum Betriebshof nach Gelsenkirchen Erle
eskortiert. Hier kann die Ursache unter den nötigen betriebseigenen
Sicherheitsvorkehrungen untersucht und weitere Maßnahmen eingeleitet
werden.

Insgesamt war die Feuerwehr Gelsenkirchen mit 43 Einsatzkräften
von der Feuerwache Buer, sowie den Löschzügen Buer und Resse der
Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Am Einsatz war neben der Feuerwehr
auch die Autobahnpolizei und das Referat Umwelt der Stadt
Gelsenkirchen beteiligt. Der Einsatz war nach gut zwei Stunden
beendet




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Matthias Hanne
Telefon: 0209 / 1704 905
E-Mail: matthias.hanne(at)gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de



Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2073049

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Gelsenkirchen

Ansprechpartner: FW-GE
Stadt: Gelsenkirchen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wohnungseinbruch "Auf dem Brink" gescheitert
Vermisster 19-Jähriger in Kneese bei Gadebusch
Vermisste 14-Jährige aus Güstrow
Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Gronau
Groß-Umstadt: Von Unfallstelle geflüchtet/Polizei sucht Zeugen

Alle SOS News von Feuerwehr Gelsenkirchen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de