. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verwirrte Frau verursacht mehrere Unfälle

08.02.2019 - 00:43 | 2073055



(ots) - Gütersloh (VT) Nach bisherigen Ermittlungen fuhr
die psychisch auffällige, 27 jährige rumänische Staatsangehörige mit
Wohnsitz in Gütersloh nach Blankenhagen zu ihrer Tante. Dort
eingetroffen, verschaffte sie sich gewaltsam Zutritt zu deren
Wohnung, entriss ihr die dreijährige Tochter und verließ mit dem
Kleinkind die Wohnung der Tante in der Dresdner Straße. Sie bestieg
dann ihren schwarzen PKW Ford Fiesta und fuhr zusammen mit dem Kind
in Fahrtrichtung Gütersloh Innenstadt.

An der Örtlichkeit Bismarckstraße/ Kahlertstraße fuhr sie einem
PKW Fahrer hinten auf seinen PKW BMW auf. Nach dem ersten
Zusammenstoß kam es zu einem weiteren Zusammenstoß der beiden
Fahrzeuge, nachdem der andere Unfallbeteiligte seinen PKW gestoppt
hatte.

Die offenbar verwirrte Frau entfernte sich jedoch mit dem PKW von
der Unfallörtlichkeit und fuhr weiter in Richtung Bismarckstraße, wo
sie eine Bekannte aufsuchen wollte. In der Grundstückseinfahrt kam es
zu einem weiteren Unfall, da die Frau mit ihrem PKW durch ein
geschlossenes Hofzufahrtstor fuhr. Dabei kam sie mit ihrem PKW erst
zum Stehen, nachdem der Wagen mit der Fahrzeugfront in das Garagentor
des Hauses gestoßen war. Dabei wurde weiterer Sachschaden am Haus, am
Hofzufahrtstor, am Garagentor und in dem in der Garage befindlichen
PKW verursacht.

Nachdem die Bewohner der Frau an dieser Örtlichkeit den Zutritt
zum Haus verwehrten, fuhr sie mit ihrem PKW weiter und wurde dann
wieder von Zeugen auf der Rhedaer Straße mit deutlich überhöhter
Geschwindigkeit fahrend gesehen. Dort kam es dann zu einem
Beinaheunfall mit einem jungen Radfahrer, der jedoch seine Fahrt
fortsetzte.

Die Frau kam am Ende auf dem Parkplatz der Firma Schenke, Rhedaer
Straße, zum Stehen. Sie ließ den Wagen bei laufendem Motor dort
stehen und suchte mit dem Kleinkind ihre Wohnanschrift auf. Auf dem


Beifahrersitz des stark beschädigten Fahrzeugs wurde ein geöffneter
Benzinkanister aufgefunden.

Als die Beamten dort eintreffen, finden sie die Frau mit dem Kind
vor der Wohnung vor. Das Kind ist unverletzt und wird an seine Eltern
übergeben. Die Frau erscheint stark verwirrt, ohne dass es Hinweise
auf den Konsum von Betäubungsmitteln oder Alkohol gibt. Das
zuständige Ordnungsamt wird informiert, um eine Zwangseinweisung zu
prüfen. Die Frau wird anschließend mit dem Rettungswagen in die LWL-
Klinik gebracht.

Der PKW und der Führerschein der Frau werden sichergestellt.
Zeugen dieser Vorfälle werden gebeten, sich mit der Polizei unter
05241-8690 in Verbindung zu setzen.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2073055

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Beckum. Einbruch in Einfamilienhaus
Ahlen. Einbruch in Wohnung - Schmuck erbeutet
Zusammenstoß im Kreisel- zwei Leichtverletzte
Fußballbegegnung Borussia Mönchengladbch - Istanbul Basaksehir FK: Weitestgehend ruhiger Verlauf
Polizeieinsatz zum Spiel des VfL Wolfsburg vs. AS Saint-Étienne verlief ohne nennenswerte Vorkommnisse

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de