. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bonn-Castell: 28-Jähriger verursacht Verkehrsunfall und flüchtet - Vier Verletzte

08.02.2019 - 15:40 | 2073802



(ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am
Freitagmittag (08.02.2019) auf der Graurheindorfer Straße in
Bonn-Castell: Nach Zeugenaussagen und den ersten Ermittlungen am
Unfallort verließ ein 28-Jähriger mit seinem Fahrzeug gegen 11:37 Uhr
an der Anschlusstelle Auerberg die BAB 565 aus Richtung Beuel
kommend. Dort bog er nach links auf die Graurheindorfer Straße ab.
Zur gleichen Zeit befuhr eine 68-jährige Autofahrerin die BAB 565 in
entgegengesetzter Richtung. Sie fuhr ebenfalls an der Anschlusstelle
Auerberg von der Autobahn ab und beabsichtigte nach links auf die
Herseler Straße abzubiegen. Im Bereich der Kreuzung Herseler Straße /
Graurheindorfer Straße verlor der 28-Jährige die Kontrolle über sein
Fahrzeug und gerät auf die Fahrspur der 68-Jährigen. Bei dem
Zusammenstoß beider Fahrzeuge wird sowohl die 68-Jährige als auch ihr
71-jähriger Beifahrer verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus
gebracht. Der Unfallverursacher, dessen 33-jähriger Beifahrer
ebenfalls verletzt wurde, flüchtete anschließend zu Fuß von der
Unfallstelle.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde der Flüchtige wenig später
auf der Kölnstraße gestellt. Er war leicht verletzt. Der Grund für
seine Flucht war schnell klar. Bei der Überprüfung des Mannes ergaben
sich Hinweise auf einen Drogenkonsum. Ein Drogenschnelltest verlief
positiv. Daraufhin ordneten die Polizeibeamten eine Blutprobe an.
Eine gültige Fahrerlaubnis konnte der 28-Jährige nicht vorweisen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme mussten beide Abfahrten der
Autobahn sowie die Graurheindorfer Straße und die Herseler Straße
teilweise gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden
von etwa 13000 Euro.




Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23


Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2073802

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bonn

Ansprechpartner: POL-BN
Stadt: Bonn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Chlorunfall im Schwimmbad Ettingshausen
/ 38 verletzte Badegäste

Ostbevern. Vater und Sohn vermisst
Erledigung der Pressemeldung v. 25.06.2019, 11:06 Uhr

Heißer Einsatz in Eiscafé - Kleines Feuer bei hochsommerlichen Temperaturen
Verdacht eines Badeunfalls am Schaalsee
Fahrradfahrer angefahren und verletzt zurückgelassen

Alle SOS News von Polizei Bonn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de