. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ausgedehnter Wohnungsbrand mit vielen Verletzten

11.02.2019 - 22:17 | 2075537



(ots) -
Am heutigen Montag gegen 16:40 Uhr wurde der Einsatzzentrale, der
Feuerwehr Iserlohn, eine Rauchentwicklung im 4. Obergeschoss eines
Mehrfamilienhauses an der Bielerstraße gemeldet. Bereit auf der
Anfahrt der alarmierten Kräfte konnte eine starke Rauchentwicklung
festgestellt werden. Als die ersten Einheiten eintrafen bestätigte
sich die Meldung, es handelte sich um einen Wohnungsbrand im 4.
Obergeschoss, der sich auf 3 Zimmer einer Wohnung ausgebreitet hatte.

Es wurde umgehend ein Löschangriff über zwei Wege vorgenommen, ein
Trupp ging über den Treppenraum und ein weiterer über die in Stellung
gebrachte Drehleiter vor. Parallel wurde das Einsatzstichwort von
Feuer 1 auf Feuer 2 erhöht, was zur Folge hatte das weitere
Einsatzkräfte alarmiert wurden.

In der Brandwohnung
selber befanden sich zum eintreffen der Feuerwehr keine Personen
mehr, diese hatten sich zuvor bereits selbst in Sicherheit bringen
können.

Aufgrund der 5 Patienten und ca. 20 betroffenen Personen wurde
ebenfalls das Einsatzstichwort Massen Anfall von Verletzten eröffnet.
Daraufhin wurden weitere Rettungsmittel aus dem gesamten Märkischen
Kreis zur Einsatzstelle entsandt.

Die Patienten waren alle leicht durch Rauchgase verletzt worden
und wurden vom Rettungsdienst an der Einsatzstelle versorgt und in
Krankenhäuser transportiert. 
Außerdem wurden die übrigen
Bewohner des Hauses in einem Linienbus der MVG betreut.
 Im
Einsatz waren ca. 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr und ca. 20
Einsatzkräfte des Rettungsdienstes. 
Die Bieler Straße war
während des gesamten Einsatzes voll gesperrt.

Die Feuer- und Rettungswache an der Dortmund Straße wurde während
der Dauer des Einsatzes durch weitere Einheiten der Iserlohner
Feuerwehr besetzt.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn
Marvin Asbeck
Telefon: 02371 / 8066
E-Mail: pressestelle-feuerwehr(at)iserlohn.de
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn

Original-Content von: Feuerwehr Iserlohn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2075537

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Iserlohn

Ansprechpartner: FW-MK
Stadt: Iserlohn



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Polizei bittet um vorsichtige Fahrweise
Angeblich "nur" Holz und Tapetenreste verbrannt
Gab es einen Zusammenstoß?
Alkoholisiert mit Pkw unterwegs
Geparktes Fahrzeug beschädigt

Alle SOS News von Feuerwehr Iserlohn

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de