. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses, drei Personen verletzt

14.02.2019 - 17:59 | 2077850



(ots) -
Ein ausgedehnter Dachstuhlbrand hat am Nachmittag in
Essen-Schonnebeck ein Einfamilien-Reihenhaus unbewohnbar gemacht. Die
Rauchsäule war bereits auf der Anfahrt deutlich zu erkennen,
tiefschwarzer Rauch stieg kerzengerade in den Himmel. Nachdem sich
zwei Drehleitern in die enge Nebenstraße manövriert hatten, begannen
die Löscharbeiten von der Vorder- und Rückseite des Hauses mit
Satteldach. Ein weiterer Trupp ging durch die Haustür in das
ausgebaute Dachgeschoss vor. Zwischenzeitlich sah es so aus, als ob
sich die Flammen auf die benachbarten Häuser ausdehnen würden,
deshalb wurde ein dritter Löschzug nachalarmiert, der aber nicht zum
Einsatz kam. Alle anwesenden Bewohner der insgesamt fünf Reihenhäuser
waren bei Eintreffen der Feuerwehr bereits in Sicherheit. Insgesamt
mussten drei Erwachsene nach notärztlicher Versorgung mit dem
Verdacht auf Rauchvergiftung in Krankenhäuser transportiert werden.
Zwei von ihnen, ein Mann und eine Frau (beide Mitte 40) lebten in dem
Brandobjekt, eine weitere Dame in einem Nachbarhaus. Eine Mutter fand
mit ihrem zwölfjährigen Sohn Unterschlupf in einem Rettungswagen,
beide waren durch das Geschehen sichtlich geschockt. Nachdem der
Brand rasch unter Kontrolle gebracht war, sind mit Stand 17.45 Uhr
die letzten Brandnester gelöscht, das letzte Löschfahrzeug rückt ab.
Gegen 20.00 Uhr erfolgt eine Brandnachschau, ob später eine weitere
notwendig sein wird, entscheidet sich dann vor Ort. Die Brandursache
und Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Kriminalpolizei
ermittelt. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2077850

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Schonnebeck, Gartenstiege, 14.02.2019, 14.57 Uhr



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Unfall durch unvorsichtigen jugendlichen Radfahrer
Neuenburg am Rhein: Pkw-Fahrer entfernt sich unerlaubt von Unfallstelle - Polizei sucht Zeugen
Kornwestheim: 34-Järhiger in psychischem Ausnahmezustand; Bietigheim-Bissingen: 17-Jähriger verliert Kontrolle über VW - fünfstelliger Sachschaden
190826-2: Brand in Mehrfamilienhaus- Hürth
Drensteinfurt. Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de