. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

++ betrunken verunfallt - abgehauen& gefunden - Polizei setzt Hubschrauber ein ++ Auseinandersetzung am ZOB - junge Männer geraten aneinander ++ "Beziehungsstreit" ++

15.02.2019 - 14:59 | 2078578



(ots) -
Presse - 15.02.19

Lüneburg

Dahlenburg, OT. Glienau - betrunken verunfallt - abgehauen &
gefunden - Polizei setzt Hubschrauber ein

Komplett zerlegt hat ein betrunkener 30-Jährigen seinen Pkw VW
Tiguan im Rahmen eines Verkehrsunfalls in den Nachtstunden zum
15.02.19 Am Taternbusch. Glücklicherweise nur leichte Verletzungen
erlitt der alleinbeteiligte Mann aus der Samtgemeinde Scharnebeck und
machten sich nach dem Unfall gegen 02:00 Uhr zu Fuß auf den Weg und
ergriff die Flucht. Die alarmierte Polizei versuchte in der Folge den
Fahrer ausfindig zu machen und setzte bei der nächtlichen Suche nach
dem möglicherweise schwerstverletzten Fahrer auch einen
Polizeihubschrauber ein. In den frühen Morgenstunden konnten die
Beamten den 30-Jährigen zu Fuß in Bavendorf antreffen. Er war stark
alkoholisiert. Nach seinem "Glück" im Unglück erwarten den VW-Fahrer
nach Blutentnahme und Führerscheinbeschlagnahme Strafverfahren wegen
Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht.

++ Bild des verunfallen Pkw unter www.polizeipresse.de ++

Lüneburg - Einbrecher ohne Beute

Keine Beute konnten Einbecher in den Abendstunden des 14.02.19 in
einem Einfamilienhaus Am Plaggenschlag machen. Die Täter waren
zwischen 17:45 und 20:00 Uhr durch ein Fenster in das Gebäude
eingebrochen, verschwanden jedoch nach betreten wieder. Es entstand
Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.
04131-8306-2215, entgegen.

Reinstorf - mobiler Weidezaun gestohlen

Gut 150m mobilen Weidezaun stahlen Unbekannte im Zeitraum 09. bis
14.02.19 von einer Weide direkt an der Bundesstraße 216. Hinweise
nimmt die Polizei Barendorf, Tel. 04137-7718, entgegen.

Lüneburg - Schwerpunktkontrollen Drogenkriminalität - Jugendlicher
mit sechs Beutelchen



Ihre Schwerpunktkontrollen Drogenkriminalität setzte die Polizei
auch in den Nachmittagsstunden des 14.02.19 im Lüneburger Stadtgebiet
fort. Dabei kontrollierten die Beamten gegen 14:45 Uhr Bei der
St.-Johanniskirche auch einen 17 Jahre alten Lüneburger. Bei dem
Jugendlichen stellte die Polizei insgesamt sechs Klemmleistenbeutel
mit Marihuana sicher. Weitere Kontrollen folgen ...

Lüneburg - "übersehen"

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des
14.02.19 in der Hamburger Straße - Ecke Zeltberg. Eine 24 Jahre alte
Fahrerin eines Pkw Smart hatte gegen 16:00 Uhr beim Linksabbiegen
einen Pkw Skoda einer 32-Jährigen übersehen. Die Skoda-Fahrerin
erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut
10.500 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Auseinandersetzung am ZOB - junge Männer geraten
aneinander

Zu einer Auseinandersetzung zweier junger Männer im Alter von 17
und 19 Jahren kam es in den Mittagsstunden des 14.02.19 am ZOB
Lüchow, Amtshof. Die beiden jungen Männer (afghanischer und deutscher
Nationalität) waren gegen 12:00 Uhr im Beisein mehreren Personen in
Streit geraten und hatten sich wechselseitig mit den Fäusten ins
Gesicht geschlagen; erlitten jedoch keine größeren Verletzungen. Die
alarmierte Polizei schlichtete den Streit und leitete entsprechende
Strafverfahren ein.

Hitzacker - Fenster am Schöpfwerk demoliert - 3000 Euro
Sachschaden - Zeugen gesucht

Einen Sachschaden von gut 3000 Euro verursachten Unbekannte im
Zeitraum vom 13. auf den 14.02.19 am Schöpfwerk in der
Marschtorstraße. Die Täter warfen mit einem Stein ein ca. 2X3m großes
Fenster ein. Hinweise nimmt die Polizei Hitzacker, Tel. 05862-378,
entgegen.

Hitzacker - Einbruch in Tankstelle - Zigaretten erbeutet

In das Gebäude einer Tankstelle in der Lüneburger Straße brachen
Unbekannte in der Nachtstunden zum 15.02.19 ein. Die Täter warfen mit
Steinen eine Scheibe ein, gelangten in den Verkaufsraum und
erbeuteten diverse Zigaretten und Tabakwaren, so dass ein Schaden von
einigen tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow,
Tel. 05841-122-0, entgegen.

Dannenberg - Einbruch in Wohnhaus - Schmuck & Bargeld erbeutet

In ein Wohnhaus in der Berliner Straße brachen Unbekannte im
Zeitraum vom 13. auf den 14.02.19 ein. Die Täter hatten gegen 03:15
Uhr eine rückwärtige Terrassentür aufgebrochen und aus dem Gebäude
Bargeld und Schmuck mitnehmen können. Es entstand ein Sachschaden von
mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.
05841-122-0, entgegen.

Dannenberg - Geschwindigkeitsmesssäule beschädigt

Die an der Bundesstraße 191 in Seybruch installierte
Geschwindigkeitsmesssäule beschädigten Unbekannte in den Nachtstunden
zum 15.02.19. Die Täter hatten massiv gegen 01:00 Uhr auf die Anlage
eingewirkt, so dass ein Sachschaden von gut 2000 Euro entstand;
konnte diese jedoch nicht öffnen. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow,
Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow - unter Drogeneinfluss unterwegs

Die Fahrerin eines Pkw Suzuki stoppte die Polizei in den
Morgenstunden des 15.02.19 in Lüchow. Bei der Kontrolle des
50-Jährigen aus Pforzheim stellten die Beamten gegen 10:30 Uhr den
Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf Kokain verlief positiv.
Darüber hinaus war die Frau nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Uelzen

Uelzen - Auseinandersetzung auf Parkplatz - Körperverletzungen und
Pkw beschädigt - "Beziehungsstreit"

Zu einen Auseinandersetzung mehrerer Personen auf dem Gelände des
Hammersteinparkplatzes kam es in Abendstunden des 14.02.19.
Ausgangspunkte waren verbale Streitigkeiten zwischen dem ehemaligen
und aktuellen Freund einer jungen Frau. Zu einer Aussprache hatten
sich die jungen Männer per Messenger-Dienst für die Abendstunden auf
den Parkplatz verabredet; jedoch jeweils eine Vielzahl von weiteren
Personen mitgebracht, so dass es im weiteren Verlauf gegen 19:00 Uhr
zu Beleidigungen und wechselseitige Körperverletzungen durch Schubsen
und Faustschläge kam. In diesem Zusammenhang setze such ein 26 Jahre
alter Uelzener mit seinem Pkw VW Golf zurück und fuhr rückwärts auf
eine Gruppe von vier Personen zu. Dabei erlitten zwei 15 und 20 Jahre
alte Männer (albanische und deutsche Staatsangehörigkeit) leichte
Verletzungen an Fuß bzw. Hand. In der Folge demolierten weitere
Personen den Pkw VW Golf. Die Polizei war in der Folge mit mehr als
ein Dutzend Einsatzkräften vor Ort, stellte die Personalien eines
Großteils der mehr als 25 Personen fest und leitete entsprechende
Strafverfahren wegen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung
und Sachbeschädigung ein.

Bad Bevensen - Maschinen aus Baucontainer gestohlen

Mehrere Maschinen stahlen Unbekannte in der Nacht zum 14.02.19 aus
einem am Haberkamp abgestellten Baucontainer. Die Täter hatten ein
Fenster des Containers öffnen können. Es entstand ein Sachschaden von
mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bevensen, Tel.
05821-98781-0, entgegen.

Wriedel, OT. Holthusen I - ... die Polizei kontrolliert die
Geschwindigkeit - Fahrverbot

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei auf der Landesstraße
234 in den Nachmittagsstunden des 14.02.18 in der Ortschaft Holthusen
I. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt sechs
Geschwindigkeitsverstöße. Schnellster war ein 88 Jahre alter Fahrer
eines Pkw aus Braunschweig mit 87 km/h. Ihn erwartet ein Fahrverbot.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert

Den Verkehr überwachte die Polizei in den Nachmittagsstunden des
14.02.19 auch in der Johnsburg. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt
neun Gurt- und Handyverstöße.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle(at)pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2078578

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion L

Ansprechpartner: POL-LG
Stadt: Lüneburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zaun beschädigt und geflüchtet
OT.Hechmecke. Schwelbrand in Elektroherd. Bewohnerin reagiert besonnen. Feuerwehr muss lediglich kontrollieren. Bereits in der Nacht Containerbrand.
Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen: Rot am See - Beschuldigter in Untersuchungshaft
Nieukerk - Einbruch in Kindergarten
Verkehrsunfall mit dem Verdacht der Verkehrsunfallflucht in Kirkel-Altstadt

Alle SOS News von Polizeiinspektion L

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de