. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Boppard - Mehrere Anrufe durch "Falsche Polizeibeamte"

20.02.2019 - 09:43 | 2079431



(ots) - Im Laufe des gestrigen Tages wurden bei der
Polizeiinspektion Boppard drei Fälle von sogenannten "Falschen
Polizeibeamten" angezeigt. Die Ursprungsgeschichte ist dabei immer
identisch: Angeblich ist die Kripo Koblenz am Telefon. Man habe
Hinweise auf einen bevorstehenden Einbruch beim Angerufenen. Es wird
dann nach Bargeld und Schmuck gefragt. Das Ziel der Betrüger ist es,
das Vertrauen der Opfer mit erfundenen Geschichten zu erschleichen
und sie unter Druck zu setzen. Diese Verbrecher - getarnt als
Polizeibeamte - möchten, dass die Angerufenen ihr Bargeld, Schmuck
und Wertgegenstände herausgeben - in die Hände der "Falschen
Polizeibeamten"! Am gestrigen Tag hatten sie glücklicherweise in den
drei genannten Fällen keinen Erfolg. Wichtig: Die Polizei wird Sie
niemals um Geldbeträge bitten oder dazu auffordern, Geld oder
Wertsachen herauszugeben! Wer solche Anrufe erhält sollte das
Gespräch abbrechen und sich umgehend mit der zuständigen
Polizeidienststelle in Verbindung setzen. Die Polizei in Boppard ist
erreichbar unter Tel.: 06742-8090 oder per Email:
piboppard(at)Polizei.rlp.de.




Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Boppard
EPHK Thomas Klotz
Telefon: 06742-8090
piboppard(at)polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2079431

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Boppard

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Geparkten PKW beschädigt- Polizei sucht Zeugen
Moers-Repelen - Bürgerberatung
Verkehrsunfall auf der Weidenauer Straße - 17-Jähriger verletzt - #polsiwi
Unfall auf schneebedeckter Fahrbahn - Kind leicht verletzt - #polsiwi
Wesel - Auto gestohlen / Zeugen gesucht

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de