. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verletzter nach Brand in Dachgeschosswohnung

21.02.2019 - 07:21 | 2080079



(ots) -
Gegen 04:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz in einem
Mehrfamilienhaus mit acht Parteien an der Badenstraße im Ortsteil
Eicken alarmiert. Laut der ersten Meldung sollte dort in einer
Wohnung ein Kunststofffenster brennen. Beim Eintreffen der
Einsatzkräfte war von außen im gesamten Dachbereich des dreieinhalb
geschossigen Gebäudes eine sehr starke Rauchentwicklung feststellbar,
die durch einen Brand in einer von zwei Dachgeschosswohnungen
verursacht wurde. Die meisten Hausbewohner hatten sich bereits
eigenständig ins Freie begeben, weitere Personen wurden von der
Feuerwehr durch den rauchfreien Treppenraum aus dem Haus geführt. Sie
wurden während des Einsatzes in einem von der NEW bereitgestellten
Bus betreut. Lediglich der Mieter der betroffenen Brandwohnung war
zunächst noch vermisst. Die Feuerwehr setzte insgesamt drei Trupps im
Innenangriff zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ein. Ein Trupp
unter Atemschutz wurde mit einem C-Rohr zur Menschenrettung in die
Dachgeschosswohnung eingesetzt. Dazu musste die bereits brennende
Eingangstür gewaltsam geöffnet werden. Innerhalb der Wohnung brannte
es an mehreren Stellen. Im geschlossenen Badezimmer konnte dann der
Wohnungsinhaber gefunden werden, der sofort gerettet und dem
Rettungsdienstpersonal übergeben wurde. Nach einer Erstversorgung
durch den Notarzt wurde der Patient in ein geeignetes Krankenhaus
transportiert. Der Brand hatte sich von der Brandwohnung durch die
Decke auch noch in einen kleinen Bereich des Spitzbodens
ausgebreitet. Die dortigen Brandnester konnten jedoch schnell
lokalisiert und abgelöscht werden. Die betroffene Wohnung wurde durch
das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen und ist nicht weiter
bewohnbar. Alle weiteren Hausbewohner blieben unverletzt. Im Bereich
der Einsatzstelle war die Badentraße während des Feuerwehreinsatzes


für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Einsatzstelle wurde von der
Polizei zwecks weiterer Ermittlungen zur Schadensursache und
Schadenshöhe übernommen Zum Einsatz kamen Kräfte der Feuer- und
Rettungswache I (Neuwerk) und II (Holt) der Berufsfeuerwehr, die
Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, sowie der Rettungsdienst
und Führungsdienst der Feuerwehr mit mehr als 30 Einsatzkräften.




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2080079

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Eicken 21.02.2019 04:30 Uhr Badenstraße



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall
Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind
Korrektur - Falsche Polizeibeamte am Donnerstagabend
Rhein-Neckar-Kreis/Leimen: Unfall zwischen Pkw und Straßenbahn
6 Verletzte und hoher Sachschaden bei Frontalzusammenstoß

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de